Sierre holt NLA-Trio und Marghitola

Donnerstag, 31. März 2011, 18:47 - Medienmitteilung

Der HC Sierre-Anniviers bestätigt die Zuzüge der NLA-Spieler Paul Di Pietro und Wesley Snell von Zug, Thierry Paterlini von den ZSC Lions sowie weitere Vertragsunterzeichnungen.

Der Verwaltungsrat der HC Sierre AG freut sich, die Verpflichtung des Kanada-Schweizer Stürmer Paul DI PIETRO bekannt zu geben.

Bevor es ihn nach Europa zog spielte er für die Sudbury Wolvers (OHL), Fredericton Canadiens (AHL), Huston Aeros (IHL), Las Vegas Thunders (IHL), Phoenix Roadrunners (IHL) und die Cincinnati Cyclones (IHL).

1990 wurde Paul di Pietro von den Montreal Canadiens gedraftet und bestritt 192 NHL Partien (31 Tore, 49 Assists) für die Montreal Canadiens, Toronto Maple Leafs und die Los Angeles Kings. Mit Montreal gewann er 1993 den Stanley Cup.

Nach einer Saison bei den Kassel Huskies (DEL, 1997/98) kam er in die Schweiz, wo er in der NLA für den HC Ambri-Piotta, HC Lugano, EHC Chur und den EV Zug in 685 Spiele 652 Punkte realisierte (260 Tore, 392 Assists).

Ein Höhepunkt in seiner Karriere war sicher der historische 2:0-Sieg bei den Olympischen Spielen von Turin 2006 gegen sein Mutterland Kanada, wo er Doppeltorschütze war. Für die Schweizer Nationalmannschaft bestritt er 64 Spiele.

Paul di Pietro unterschrieb beim HC Sierre einen Zweijahresvertrag bis 2013.

Der von den ZSC Lions kommende Stürmer Thierry Paterlini bestritt 820 Spiele in der NL (158 Tore, 190 Assists) für ein total von 348 Punkten. In seiner Karriere spielte er für Kloten, GCK Lions, Bern, Davos, ZSC Lions, Rapperswil und Lugano. Dabei wurde er zwei Mal Schweizermeister (Bern, ZSC). International spielte er 157 mal für die Schweizer Nati (7 Tore, 21 Assists), zwei Olympische Spiele und neun Weltmeisterschaften.

Der Ex-ZSC Stürmer unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Der aus Hershey (Pensylvania) stammende Verteidiger Wesley Snell begann seine Juniorenzeit in Kanada. In der Schweiz bestritt er 727 NL Partien (35 Tore, 117 Assists, 152 Punkte) für Bülach, Langnau, Visp, Genf-Servette, Ajoie, Lugano, Fribourg und Zug. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag mit der Vereinsführung.

Der vom HC Ambri-Piotta kommende Daniele Marghitola unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim HC Sierre-Anniviers. Diese Saison bestritt er 39 Spiele mit dem HC Ambri-Piotta und 18 mit dem EHC Basel. In der NL kam er bis jetzt auf 236 Partien (5 Tore, 7Assists, 12 Punkte).

Der Verteidiger Jürg Dällenbach verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis 2012.

Ebenfalls im Kader der 1. Mannschaft unterschrieben die Jungen Kyllian Guyenet, Kevin Dayer und Steeve Fragnière einen Ausbildungsvertrag.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.