Sonntag, 25. September 2016

4306 Zuschauer

Davos: Simion (2), Wieser, Sciaroni

Lugano: Mårtensson, Hofmann, Klasen

Samstag, 24. September 2016

5371 Zuschauer

Ambrì: Guggisberg (2)

SCL Tigers: Stettler, Berger

5678 Zuschauer

Fribourg: Pihlström (2)

Davos: Lindgren (2), Jörg, Wieser

5450 Zuschauer

Lugano: Bürgler (2)

Servette: Almond, Slater, Wick, Romy, Spaling

Lugano kassiert erste Heimpleite gegen ein cleveres Genf-Servette

Lugano ging zwar durch Bürgler in Führung, noch im Startdrittel drehten die Gäste die Partie mit einem Doppelschlag danach waren die Bianconeri zu keiner Reaktion fähig.

6180 Zuschauer

Biel: Pedretti, Schmutz, Rajala (2)

Bern: Arcobello

6167 Zuschauer

Lausanne: Ryser, Gobbi, Jeffrey

Zug: Lammer (2)

9218 Zuschauer

ZSC Lions: Thoresen

Kloten: Sanguinetti, Hollenstein

EHC Kloten gewinnt auch zweites Derby im Hallenstadion

Ein Sieg morgen in der Abstimmung ist den Lions wichtiger. Trotzdem wird sie die heutige Niederlage schmerzen. Zum zweiten Mal mussten sie sich zu Hause vom EHC Kloten schlagen lassen. Bobby Sanguinetti und Denis Hollenstein trafen für Kloten. Patrick Thoresen für die Lions

Samstag, 24. September 2016

1509 Zuschauer

Ajoie: Devos, Schmidt, Hazen

Martigny: Berglund (2)

2555 Zuschauer

Rapperswil: Sataric, Hüsler, Rizzello (2), Altorfer, Mason

Visp: Thibaudeau (2), Wiedmer, Rheault

Lakers siegen dank Traumstart

Die SCRJ Lakers schlagen den EHC Visp zu Hause mit 6:4. Die Lakers legten den Grundstein für den Sieg vor allem im ersten Drittel, das sie gleich mit 4:0 gewinnen konnten.

1726 Zuschauer

Langenthal: Tschannen, Kummer (2), Rytz

GCK Lions: keine Tore

GCK in Langenthal chancenlos

In Langenthal waren die GCK Lions beim 0:4 völlig chancenlos. Der Gegner war klar besser und verwertete drei von vier Überzahlsituationen. Aber dass die Zürcher so schwach auftraten, hätte man nicht erwartet. Wieder fehlte es an allen Ecken und Enden.

869 Zuschauer

Thurgau:

Chx-de-Fds: Eigenmann, Hobi (2)

413 Zuschauer

EVZ Academy: Maurenbrecher, Haberstich, Haussener

Olten: Hürlimann, Schwarzenbach, Schneuwly

800 Zuschauer

Winterthur: Thöny (2), Pulis (2), Keller, Bader

HCB Ticino: Romanenghi, Dal Pian, Stucki

Tabelle

1. Lausanne 8 6-1-0-1 27:12 20
2. ZSC Lions 9 5-1-1-2 21:15 18
3. Zug 8 5-0-1-2 23:21 16
4. Biel 8 5-0-0-3 28:15 15
5. Kloten 8 3-2-2-1 25:23 15
6. Servette 8 2-2-2-2 22:21 12
7. Bern 8 3-1-1-3 20:21 12
8. Davos 8 2-3-0-3 24:26 12
9. Lugano 8 3-0-1-4 23:27 10
10. Ambrì 9 0-3-2-4 20:29 8
11. Fribourg 8 1-1-2-4 18:26 7
12. SCL Tigers 8 0-0-2-6 14:29 2

Die nächsten Partien

Freitag, 30. September 2016

19:45 | Bern - Zug

19:45 | Davos - Servette

19:45 | Fribourg - Kloten

19:45 | SCL Tigers - Biel

19:45 | Lausanne - Lugano

19:45 | ZSC Lions - Ambrì

Samstag, 1. Oktober 2016

19:45 | Ambrì - Davos

19:45 | Biel - ZSC Lions

19:45 | Kloten - SCL Tigers

19:45 | Lugano - Bern

19:45 | Servette - Lausanne

19:45 | Zug - Fribourg

Kalender

<< September 2016 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26
27282930