Saisonende für Kärpät und Helbling

Dienstag, 15. März 2011, 23:28 - Martin Merk

Für Timo Helbling ist die Saison mit seinem finnischen Team Kärpät Oulu heute zu Ende gegangen. In der Qualifikationsserie zum Viertelfinale unterlagen die Nordfinnen den Espoo Blues 1:2.

Kärpät beendete die reguläre Saison auf den achten Rang und musste in eine best-of-3 Qualifikationsserie gegen die Espoo Blues - ein Duell zweier ehemaliger Spitzenclubs. Es wurde eine Serie der Auswärtssiege. Kärpät verlor daheim 2:3 nach Verlängerung, gewann auswärts 5:3 und verlor heute mit 1:2 nach Verlängerung.

Helbling erhielt im letzten Spiel 20:45 Minuten Eiszeit und kam auf eine 0:1-Bilanz. Insgesamt kam er in 42 Spielen auf 2 Tore, 3 Assists, 46 Strafminuten und eine Minus-19-Bilanz. Er könnte nun zum Thema für die WM-Vorbereitung werden, nachdem er im Februar für den Slovakia Cup aufgeboten war. Bei einer WM-Teilnahme müsste er jedoch zuerst zwei Spielsperren absitzen.

Nicht mehr dabei im letzten Spiel war übrigens Pavel Rosa, der auf die neue Saison hin wieder zum HC Fribourg-Gottéron zurückkehrt. Beim Sieg im zweiten Spiel zeichnete er sich noch als Doppeltorschütze aus, erhielt jedoch eine Matchstrafe wegen obszönen Gesten in Richtung gegnerischer Spielerbank und war deswegen heute gesperrt.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.