Damien Brunner im Gesicht getroffen

Donnerstag, 17. März 2011, 22:47 - Martin Merk

Der EV Zug hat nicht nur sein zweites Spiel, sondern mit dem Stürmer Damien Brunner auch eine wichtige Teamstütze verloren. Genauere Informationen über seine Verletzung wurden nicht bekannt, doch wurde er im Mundbereich getroffen und verliess das Eis blutend.

Brunner wurde in der 17. Minute vom HCD-Verteidiger Beat Forster getroffen. Als Forster einen Schuss abgab, ging der Stock etwas gar hoch und traf Brunner ins Gesicht. Brunner konnte nicht mehr weitertun, während Forster mit zwei plus zwei Strafminuten glimpflich davon kam.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.