Dienstag, 2. März 2021

4 : 3(0:1 2:2 1:0)
[n.P.]

SCB erkämpft sich gegen Genf zwei Punkte

Der SC Bern konnte nach dem erfolgreichen Cup-Sieg letzten Sonntag auch in der Meisterschaft punkten. Eine späte Wende bringt dem SCB zwei wichtige Punkte im Kampf um die Pre-Playoffs.

0 Zuschauer

Lugano: Wellinger, Bürgler

Biel: Hofer (3), Kessler, Komarek, Pouliot

Biel gewinnt 6-Punkte Spiel in Lugano

Ein katastrophal schwaches Startdrittel mit drei Gegentoren kostete Lugano den Sieg in dieser Partie wo es um wichtige Punkte im Kampf um einen Playoff-Platz ging. Biel gewann verdient mit 6:2.

4 : 5(1:2 2:2 1:0)
[n.P.]

0 Zuschauer

Zug: Simion, Martschini, Alatalo (2), Shore

Ambrì: Flynn, Incir, Perlini, Kostner

Ambri fast mit der Überraschung in Zug

Ein verücktes Spiel bekamen wir zusehen. Zug war das bessere Team, doch die Tessiner waren Kaltblütiger und spielten aufsässig gegen den Leader. Ambri führte sogar mehrmals während der Partie! Doch am Ende setzte sich die Qualität des EVZ doch durch und der Leader ist weiterhin auf Kurs zum Punkterekord in der National League.

Montag, 1. März 2021

0 Zuschauer

Visp: Holdener, Haberstich, Josephs

Ajoie: Frei, Hazen

Starke Wende

Im ersten Drittel wurden die Visper vom Leader überfahren. Doch die Visper zeigten eine starke Reaktion und stellten das Resultat zu ihren Gunsten auf den Kopf. Der Kampf um die Playoffplätze ist noch nicht beendet.

0 Zuschauer

Chx-de-Fds: Volejnicek, Voirol, Hasani

Thurgau: keine Tore

Samstag, 27. Februar 2021

0 Zuschauer

Ajoie: Frossard, Hazen, Macquat, Roberts, Riat

EVZ Academy: Hofer, Stoffel

0 Zuschauer

Visp: Holdener, Josephs (2), Wiedmer

HCB Ticino: Kasslatter, Zangger, Dufey

0 Zuschauer

Winterthur: Steinauer, Pozzorini

Kloten: Knellwolf, Altorfer (2), Janett, Faille, Kellenberger

0 Zuschauer

Chx-de-Fds: Achermann, Dubois, Hasani

Sierre: Berthoud

0 Zuschauer

Langenthal: Kummer, Gerber, Kläy

Thurgau: Scheidegger, Hollenstein

SCL sichert sich Top-3-Rang

Jetzt ist es amtlich: Rang drei kann dem SC Langenthal nicht mehr genommen werden. Nach dem fünften Sieg in Serie wird der amtierende Meister die Playoffs mindestens von Position drei aus in Angriff nehmen.

0 Zuschauer

GCK Lions: Graf, Simic, Casutt, Hayes, Mettler

Olten: Heughebaert, Nunn

Unglaublicher 5:2-Sieg gegen Olten

Ausgeglichen im Startdrittel, klarer Olten-Druck im Mittelabschnitt und erfolgreicher Schlussspurt der GCK Lions ergab den ersten Sieg nach zuletzt vier Niederlagen. Match-Winner war Torhüter Robin Zumbühl, der 38 von 40 Torschüssen abwehrte.

Sonntag, 28. Februar 2021

2 : 5(1:1 0:3 1:1)

Der SCB ist der vorerst letzte Cupsieger

Der amtierende Schweizer Meister SC Bern legte im Mitteldrittel mit 3 Toren den Grundstein zum dritten Cupsieg der Clubgeschichte. Die Berner gewinnen in dieser schwierigen Saison nicht nur einen Titel sondern auch viel Selbstvertrauen für den Rest der Meisterschaft. Die Lions konnten das 0:1 noch ausgleichen. Gegen die nächste Berner Führung fanden die Zürcher keine Antwort mehr.

Tabelle

1. Zug 41 25-7-6-3 158:102 95
2. ZSC Lions 41 20-5-6-10 142:108 76
3. Fribourg 42 22-3-4-13 137:127 76
4. Lausanne 36 16-6-5-9 117:84 65
5. Davos 42 18-4-3-17 148:145 65
6. Servette 37 16-6-4-11 128:100 64
7. Lugano 40 16-7-2-15 112:108 64
8. Biel 40 15-5-5-15 118:116 60
9. Ambrì 40 10-3-7-20 86:120 43
10. Rapperswil 43 11-3-4-25 118:156 43
11. Bern 35 9-3-3-20 89:115 36
12. SCL Tigers 41 7-2-5-27 79:151 30

Die nächsten Partien

Donnerstag, 4. März 2021

19:45 | Lausanne - ZSC Lions

19:45 | Davos - Bern

19:45 | Ambrì - Biel

Freitag, 5. März 2021

19:45 | Lugano - Bern

19:45 | Servette - Fribourg

Sonntag, 7. März 2021

15:45 | Servette - Lausanne

19:45 | Ambrì - Lugano

Dienstag, 9. März 2021

19:45 | Bern - Zug

19:45 | Lausanne - Biel

19:45 | Servette - Ambrì

19:45 | Rapperswil - ZSC Lions

Kalender

<< März 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
124567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031