Samstag, 19. April 2014

1 : 2(1:0 0:1 0:0)
[n.P.]

DIE ZSC LIONS SIND ZUM 8. MALE SCHWEIZERMEISTER!

Robert Nilsson war der Held für die Lions er traf im Penaltyschiessen gleich zweimal und sorgte für den verdienten Triumph!

Donnerstag, 17. April 2014

11200 Zuschauer

ZSC Lions: Cunti (2), Trachsler, Fritsche, Seger

Kloten: Stancescu, Mueller

ZSC Lions bodigen Kloten Flyers in Spiel 3

Mit 5:2 schlagen die ZSC Lions die Kloten Flyers im Playoff-Final-Spiel Nummer drei. Die Klotener scheinen kein Mittel gegen den Erfolgskurs der Stadtzürcher zu finden. Luca Cunti zeichnete sich mit zwei Treffern als Matchwinner aus. Ebenfalls wusste der agile Notnagel Jan Tabacek mit zwei Assists zu überzeugen.

4300 Zuschauer

Visp: Dolana

Biel: Untersander, Kamber, Herburger, Kellenberger

Lange Gesänge

Die Visper bejubelten trotz Niederlage eine tolle Saison.

Dienstag, 15. April 2014

7624 Zuschauer

Kloten: Santala

ZSC Lions: Kenins, Keller

ZSC Lions erhöht auf 2:0

1:0 führten die Kloten Flyers nach sechs Minuten. Doch am Schluss hiess der Sieger gleich wie am Samstag. Die Lions führen mit 2:0 Siegen. Die Flyers müssen nun gleich zweimal im Hallenstadion gewinnen, um Meister zu werden

4781 Zuschauer

Biel: Umicevic (2), Kellenberger, Ulmer, Herburger

Visp: Wiedmer

Stärkedemonstration vom NLA-Team

Die Bieler gewinnen das dritte Liga-Quali-Spiel gegen Visp deutlich mit 5:1. Die Walliser konnten zwar mit einem frühen Kontertor zum 1:0 vorlegen, waren daraufhin aber von der Bildfläche verschwunden. Biel war in allen Belangen überlegen.

Freitag, 18. April 2014

2 : 1(0:0 1:1 0:0)
[n.P.]

Niederlage nach Penaltys

Nach dem 5:2-Sieg im ersten Spiel im weissrussischen Grodno verlor die Schweizer Nationalmannschaft die zweite Partie gegen den WM-Gastgeber 1:2 nach Penaltyschiessen. Inti Pestoni erzielte den einzigen Treffer für die Schweizer.

Donnerstag, 17. April 2014

2 : 5(1:2 0:3 1:0)

Schweiz besiegt WM-Gastgeber

Im ersten von zwei Testspielen in der weissrussischen Stadt Grodno setzte sich die Schweizer Nationalmannschaft gegen den WM-Gastgeber 5:2 durch.

Samstag, 19. April 2014

3 : 4(0:2 0:1 0:0)
[n.P.]
5 : 2(1:0 1:2 3:0)
2 : 1(1:1 0:0 1:0)

Finnland um ein Tor stärker

Die U18-Nati musste sich im heutigen zweiten Spiel gegen den Dritten der letzten Weltmeisterschaft nach einer erneut starken Teamleistung mit 1:2 geschlagen geben.

3 : 0(1:0 2:0 0:0)

USA im Turnier angekommen

Die USA besiegt nach Startschwierigkeiten das Team aus Tschechien mit 3:0 und fand mit diesem Sieg so richtig in dieses Turnier.

Freitag, 18. April 2014

9 : 2(4:0 3:0 2:2)
1 : 4(1:1 0:1 0:2)

Playoff/-out

FINAL

1ZSC LIONS41252
3Kloten00121

Playout-Final

11Biel2312414
12RAPPERSWIL4233345

Die nächsten Partien

Samstag, 19. April 2014

19:45 | Biel - Visp

Kalender

<< April 2014 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
141516171819
21222324252627
282930