A-Weltmeisterschaft 2018

4. bis 20. Mai - Kopenhagen und Herning (Dänemark)

BACKGROUND

Berra hat Grosses vor

Sonntag, 13. Mai 2018 - Von Maurizio Urech

Reto Berra ist einer der drei Torhüter im Schweizer WM-Kader und bestritt drei der fünf Spiele. Wir sprachen mit dem Torhüter, der die Saison bei den Anaheim Ducks und dessen Farmteam San Diego Gulls…

Andrighetto: “Wir kommen immer näher an die Top-Nationen”

Freitag, 11. Mai 2018 - Von Maurizio Urech

Sven Andrighetto von der Colorado Avalanche ist einer der Schlüsselspieler in der Schweizer Nationalmannschaft bei der diesjährigen IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft mit Dänemark. Wir sprachen am spieflreien…

    Gruppe A

  • Tschechien
  • Frankreich
  • Österreich
  • Russland
  • Slowakei
  • Schweiz
  • Schweden
  • Weissrussland

    Gruppe B

  • Kanada
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Südkorea
  • Lettland
  • Norwegen
  • USA

Gruppenphase

Fr - 4. Mai.16:15AKopenhagen RusslandFrankreich7:0 (3:0 1:0 3:0)
16:15BHerning USAKanada5:4 (2:1 1:2 1:1) n.P.
20:15AKopenhagen SchwedenWeissrussland5:0 (2:0 2:0 1:0)
20:15BHerning DeutschlandDänemark2:3 (0:0 1:2 1:0) n.P.
Sa - 5. Mai.12:15AKopenhagen SchweizÖsterreich3:2 (1:0 1:1 0:1) n.V.
12:15BHerning NorwegenLettland2:3 (2:0 0:1 0:1) n.V.
16:15AKopenhagen FrankreichWeissrussland6:2 (2:1 1:0 3:1)
16:15BHerning FinnlandSüdkorea8:1 (2:0 3:1 3:0)
20:15AKopenhagen TschechienSlowakei3:2 (0:1 1:1 1:0) n.V.
20:15BHerning DänemarkUSA0:4 (0:1 0:2 0:1)
So - 6. Mai.12:15AKopenhagen ÖsterreichRussland0:7 (0:3 0:3 0:1)
12:15BHerning SüdkoreaKanada0:10 (0:2 0:6 0:2)
16:15AKopenhagen SchwedenTschechien3:2 (2:0 0:1 1:1)
16:15BHerning DeutschlandNorwegen4:5 (2:2 1:1 1:1) n.P.
20:15AKopenhagen SlowakeiSchweiz0:2 (0:1 0:1 0:0)
20:15BHerning LettlandFinnland1:8 (0:2 0:3 1:3)
Mo - 7. Mai.16:15AKopenhagen WeissrusslandRussland0:6 (0:1 0:3 0:2)
16:15BHerning USADeutschland3:0 (0:0 2:0 1:0)
20:15AKopenhagen SchwedenFrankreich4:0 (2:0 1:0 1:0)
20:15BHerning KanadaDänemark7:1 (2:0 3:0 2:1)
Di - 8. Mai.16:15AKopenhagen ÖsterreichSlowakei2:4 (1:1 0:2 1:1)
16:15BHerning SüdkoreaLettland0:5 (0:2 0:1 0:2)
20:15AKopenhagen TschechienSchweiz5:4 (1:1 3:3 0:0) n.P.
20:15BHerning FinnlandNorwegen7:0 (2:0 4:0 1:0)
Mi - 9. Mai.16:15AKopenhagen SchweizWeissrussland5:2 (2:2 1:1 2:0)
16:15BHerning DeutschlandSüdkorea6:1 (1:0 3:0 2:1)
20:15AKopenhagen SchwedenÖsterreich7:0 (2:0 3:0 2:0)
20:15BHerning FinnlandDänemark2:3 (0:0 1:2 1:1)
Do - 10. Mai.16:15AKopenhagen SlowakeiFrankreich3:1 (1:0 1:1 1:0)
16:15BHerning USALettland3:2 (1:1 1:1 0:0) n.V.
20:15AKopenhagen TschechienRussland4:3 (2:1 1:2 0:0) n.V.
20:15BHerning NorwegenKanada0:5 (0:3 0:1 0:1)
Fr - 11. Mai.16:15AKopenhagen FrankreichÖsterreich5:2 (2:1 2:1 1:0)
16:15BHerning DänemarkNorwegen3:0 (1:0 2:0 0:0)
20:15AKopenhagen WeissrusslandTschechien0:3 (0:3 0:0 0:0)
20:15BHerning USASüdkorea13:1 (4:1 4:0 5:0)
Sa - 12. Mai.12:15AKopenhagen SlowakeiSchweden3:4 (1:2 1:1 1:0) n.V.
12:15BHerning LettlandDeutschland3:1 (0:0 1:0 2:1)
16:15AKopenhagen ÖsterreichWeissrussland4:0 (1:0 3:0 0:0)
16:15BHerning DänemarkSüdkorea3:1 (0:0 2:1 1:0)
20:15AKopenhagen RusslandSchweiz4:3 (0:0 3:1 1:2)
20:15BHerning KanadaFinnland1:5 (1:3 0:0 0:2)
So - 13. Mai.16:15AKopenhagen FrankreichTschechien0:6 (0:3 0:2 0:1)
16:15BHerning NorwegenUSA3:9 (0:3 1:4 2:2)
20:15AKopenhagen SchweizSchweden3:5 (0:2 1:1 2:2)
20:15BHerning DeutschlandFinnland3:2 (0:1 2:0 0:1) n.V.
Mo - 14. Mai.16:15AKopenhagen RusslandSlowakei4:0 (2:0 0:0 2:0)
16:15BHerning SüdkoreaNorwegen0:3 (0:1 0:0 0:2)
20:15AKopenhagen TschechienÖsterreich4:3 (2:1 1:0 1:2)
20:15BHerning KanadaLettland2:1 (1:0 0:0 0:1) n.V.
Di - 15. Mai.12:15AKopenhagen SchweizFrankreich5:1 (2:0 1:0 2:1)
12:15BHerning FinnlandUSA6:2 (2:0 1:0 3:2)
16:15AKopenhagen WeissrusslandSlowakei4:7 (0:2 2:0 2:5)
16:15BHerning KanadaDeutschland3:0 (1:0 1:0 1:0)
20:15AKopenhagen RusslandSchweden1:3 (1:0 0:2 0:1)
20:15BHerning LettlandDänemark1:0 (1:0 0:0 0:0)

Viertelfinal

Do - 17. Mai.16:15Kopenhagen RusslandKanada4:5 (0:1 2:1 2:2) n.V.
16:15Herning USATschechien3:2 (2:0 0:2 1:0)
20:15Herning FinnlandSchweiz2:3 (1:0 0:3 1:0)
20:15Kopenhagen SchwedenLettland3:2 (0:0 1:1 2:1)

Halbfinal

Sa - 19. Mai.15:15Kopenhagen SchwedenUSA6:0 (1:0 3:0 2:0)
19:15Kopenhagen KanadaSchweiz2:3 (0:1 1:1 1:1)

Bronze-Spiel

So - 20. Mai.15:45Kopenhagen USAKanada4:1 (0:0 1:1 3:0)

FINAL

So - 20. Mai.20:15Kopenhagen SchwedenSchweiz3:2 (1:1 1:1 0:0) n.P.

Gruppe A

1. Schweden 7 6-1-0-0 31:9 20
2. Russland 7 5-0-1-1 32:10 16
3. Tschechien 7 3-3-0-1 27:15 15
4. Schweiz 7 3-1-1-2 25:19 12
5. Slowakei 7 3-0-2-2 19:20 11
6. Frankreich 7 2-0-0-5 13:29 6
7. Österreich 7 1-0-1-5 13:30 4
8. Weissrussland 7 0-0-0-7 8:36 0

Gruppe B

1. Finnland 7 5-0-1-1 38:11 16
2. USA 7 4-2-0-1 39:16 16
3. Kanada 7 4-1-1-1 32:12 15
4. Lettland 7 3-1-2-1 16:16 13
5. Dänemark 7 3-1-0-3 13:17 11
6. Deutschland 7 1-1-2-3 16:20 7
7. Norwegen 7 1-1-1-4 13:31 6
8. Südkorea 7 0-0-0-7 4:48 0
Andreas Robanser und Maurizio Urech werden für hockeyfans.ch vor Ort berichten und fotografieren
1. Schweden 7 6-1-0-0 31:9 20
2. Russland 7 5-0-1-1 32:10 16
3. Tschechien 7 3-3-0-1 27:15 15
4. Schweiz 7 3-1-1-2 25:19 12
5. Slowakei 7 3-0-2-2 19:20 11
6. Frankreich 7 2-0-0-5 13:29 6
7. Österreich 7 1-0-1-5 13:30 4
8. Weissrussland 7 0-0-0-7 8:36 0
1. Finnland 7 5-0-1-1 38:11 16
2. USA 7 4-2-0-1 39:16 16
3. Kanada 7 4-1-1-1 32:12 15
4. Lettland 7 3-1-2-1 16:16 13
5. Dänemark 7 3-1-0-3 13:17 11
6. Deutschland 7 1-1-2-3 16:20 7
7. Norwegen 7 1-1-1-4 13:31 6
8. Südkorea 7 0-0-0-7 4:48 0

Die letzten Resultate

Sonntag, 20. Mai 2018

Schweden - Schweiz

USA - Kanada

Samstag, 19. Mai 2018

Kanada - Schweiz

Schweden - USA

Donnerstag, 17. Mai 2018

Schweden - Lettland
3:2 (0:0 1:1 2:1)

Finnland - Schweiz

Russland - Kanada
4:5 (0:1 2:1 2:2) n.V.

USA - Tschechien

Modus

Die Vorrunde wird in zwei 8-er Gruppen ausgetragen. Jedes Team spielt einmal gegen jedes Team aus der gleichen Gruppe.

Die vier Erstplatzierten sind für die Viertelfinals qualifiziert, welche in innerhalb der gleichen Gruppe ausgetragen werden.

Für die Teams auf den Rängen 5 bis 8 ist die WM vorbei. Die beiden Schlusslichter von der Gesamttabelle steigen in die Division I ab, was in der Regel der jeweilige Gruppenletzte ist. Der nächstjährige Gastgeber Slowakei ist davon ausgenommen.