Frankreich besiegt Österreich mit 5:2.

Von Maurizio Urech

Die Österreicher gingen zwar in der 4. Minute in Führung, doch dann verspielte man die Führung mit Defensiv-Fehlern. Damien Fleury und Sacha Treille waren mit je zwei Toren die Matchwinner für die Franzosen.

In der Partie zwischen Frankreich und Österreich ging es um wichtige Punkte im Abstiegskampf und beide Teams traten in der bestmöglichen Aufstellung an.

Das Spiel begann optimal für die Österreicher, in der vierten Minute lancierte Heinrich Thomas Hundertpfund der in die entfernte Torecke zum 0:1 traf. Doch sechs Minute später war der schöne Vorsprung Geschichte, nach einem Vorstoss von Da Costa, brachte die Österreichische Verteidigung die Scheibe nicht Weg und Damien Fleury bedankte sich mit dem 1:1 Ausgleich und vier Minuten später brachte Texier die Scheibe in den Slot, erneut war die Abwehrarbeit der Österreich ungenügend und Sacha Treille drückte die Scheibe zum 2:1 über die Linie.

Nachdem die Österreicher drei Powerplay nicht ausnutzen konnten klappte es nach einer Strafe gegen T. Da Costa kurz nach Spielmitte besser. Nach einem Weitschuss von Heinrich stand Michael Raffl richtig und verwertete den Rebound zum 2:2 Ausgleich. Doch dann brachten sich die Österreicher mit zwei Strafen de suite selber in Schwierigkeiten, einen ersten Abschluss von Damien Fleury konnte Starkbaum parieren, beim zweiten war er machtlos und Frankrich führte wieder. In der 38. Minute hatte Haudum die Riesenchance zum Ausgleich, doch er scheiterte aus kürzester Distanz an Hardy, die Franzosen kamen zu einem Gegenstoss den Teddy Da Costa zum 4:2 abschloss.

Damit waren die Österreicher gefordert, doch nach 45 Sekunden kassierte Raffl eine Strafe, Texier mit dem Pass für Sacha Treille der sich gegen Heinrich durchsetzte und zum 5:2 traf. Damit wurde die Aufgabe für die Österreicher schwierig, vor allem weil Hundertpfund in der 48. Minute bei einer zwei gegen eins Situation nach dem Zuspiel von Schneider die Scheibe nicht an Hardy vorbeibrachte.

Dank diesem Sieg haben sich die Franzosen De Facto den Klassenerhalt gesichert, Österreich muss weiterhin zittern.

Aktuelle Spiele

Freitag, 11. Mai 2018

USA - Südkorea
13:1 (4:1 4:0 5:0)

Weissrussland - Tschechien

Dänemark - Norwegen
3:0 (1:0 2:0 0:0)

Frankreich - Österreich

Kalender

<< Mai 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031