Schulthess mit schwerer Hirnerschütterung

Samstag, 17. Oktober 2009, 23:21 - Martin Merk

Der Verteidiger Marc Schulthess von den Kloten Flyers fiel im Spiel gegen Davos aus und blieb eine Minute lang bewusstlos liegen.

Schulthess wurde von Mathias Joggi mit dem Ellbogen am Kopf getroffen und blieb regungslos liegen. Er wurde ins Spital überführt. Eine schwere Verletzung an der Wirbelsäule konnte ausgeschlossen werden, ob Schädelverletzungen vorliegen, wird noch untersucht. Es kann aber von einer schweren Gehirnerschütterung ausgegangen werden.

Joggi sprach im Schweizer Fernsehen nach dem Spiel von einem unglücklichen Zweikampf. Ob das der Einzelrichter auch so sehen wird, wird sich aber noch zeigen. Es darf mit einem Verfahren gerechnet werden.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.