DEL: Weibel kassiert acht Tore

Sonntag, 22. November 2009, 22:05 - Martin Merk

Lars Weibel musste auch beim zweiten Wochenendspiel der Kölner Haie oft hinter sich greifen. Diesmal ging er aber als Verlierer vom Eis: 4:8-Niederlage im Heimspiel gegen die Frankfurt Lions.

Bereits nach einem Drittel war das Spiel mit einer 4:1-Führung für die Frankfurter vorentschieden. Vor allem im Schlussdrittel bauten die Hessen ihre Führung weiter aus mit vier Toren innert acht Minuten. Weibel wurde in der 50. Minute nach dem achten Gegentor bei 35 Schüssen ausgewechselt. Am Spielstand von 4:8 änderte sich nichts mehr.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.