NLA - 3. VF - Donnerstag, 14. März 2019

5 : 2 (2:2, 1:0, 2:0) 

Stadion

Malley, Lausanne

Schiedsrichter

Daniel Stricker, Mikko Kaukokari; Franco Castelli, Eric Cattaneo

Tore

06:200:1Federico Lardi
N. Berger, A. Gustafsson
Dustin Jeffrey [PP]1:107:56
J. Junland, J. Genazzi
13:571:2Eero Elo [PP]
A. Glauser, C. DiDomenico
Joël Vermin [PP]2:218:23
J. Junland
Cory Emmerton [PP]3:226:50
J. Junland, T. Moy
Joël Vermin4:248:35
D. Jeffrey, C. Bertschy
Christoph Bertschy5:259:32
keine Assists

Strafen

07:47Pascal Berger
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 9 Sekunden
Dario Trutmann13:37
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 20 Sekunden
Ronalds Kenins14:04
2 min - Halten
17:58Chris DiDomenico
2 min - Haken
Effektive Dauer: 25 Sekunden
21:22Harri Pesonen
2 min - Beinstellen
Benjamin Antonietti25:43
2 min - Halten
25:43Chris DiDomenico
2 min - Stockhalten
26:19Federico Lardi
2 min - Haken
Effektive Dauer: 31 Sekunden
Robin Grossmann27:28
2 min - Übertriebene Härte
27:28Andrea-Noah Glauser
2 min - Behinderung
27:28Andrea-Noah Glauser
2 min - Übertriebene Härte
Dustin Jeffrey35:48
2 min - Beinstellen
Sandro Zangger42:15
2 min - Haken
43:28Andrea-Noah Glauser
2 min - Halten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#29 L. Boltshauser                #40 D. Ciaccio 84,0% 57:53   
#31 S. Zurkirchen 93,1% 60:00    #60 V. Östlund               
Verteidiger Verteidiger
#38 L. Frick ±0       1S    #34 C. Cadonau -1       1S   
#79 J. Genazzi +1    1A       #72 S. Erni ±0            
#77 R. Grossmann ±0       2S    #96 A. Glauser -1    1A 4S   
#45 J. Junland +2    3A 2S    #27 A. Huguenin -1            
# 4 P. Lindbohm -1             # 2 F. Lardi +1 1T    3S   
#88 M. Nodari -1             # 8 L. Leeger ±0            
#86 D. Trutmann +1       2S   
Stürmer Stürmer
#46 B. Antonietti -1             #91 N. Berger +1    1A 1S   
#22 C. Bertschy +2 1T 1A 4S    #19 P. Berger ±0       3S   
#25 C. Emmerton +1 1T    2S    #89 C. DiDomenico -1    1A 1S   
#40 E. Froidevaux ±0             #93 N. Diem -1       2S   
#11 Y. Herren -1       1S    #62 A. Dostoinov -1            
#17 L. In-Albon -1             #84 E. Elo -1 1T    7S   
#15 D. Jeffrey +2 1T 1A 4S    #11 A. Gagnon -2            
#81 R. Kenins ±0             #15 R. Gerber ±0            
#80 R. Leone ±0             #58 A. Gustafsson ±0    1A      
#95 T. Moy ±0    1A 3S    #21 R. Kuonen ±0            
#12 T. Traber ±0             #64 B. Neukom ±0       3S   
#91 J. Vermin +1 2T    4S    #82 H. Pesonen -1       3S   
#94 S. Zangger ±0       1S    #51 F. Randegger +1            
#13 S. Rüegsegger +1       1S   

Lausanne reisst Führung an sich

Von Simon Wüst

Der HC Lausanne brillierte heute Abend, insbesondere mit seinen Special-Teams, und nutzte die frenetische Unterstützung zu seinen Gunsten. Langnaus Auftritt war wieder um einiges besser als vor zwei Tagen, genügte gegen ein abgeklärtes Lausanne aber nicht.

Vom ersten Bully weg starteten die SCL Tigers besser in die Partie. Sie konnten die Lausanner zeitweise im Drittel einschnüren und Sandro Zurkirchen im Tor zeigte kleine Unsicherheiten. In der 7.Minute konnten die Emmentaler von einer solchen profitieren. Ein eigentlich schwacher und harmloser Schuss von Federico Lardi erwischte Zurkirchen auf dem falschen Fuss. Eine glückliche, aber nicht unverdiente Führung. Aber schon kurz darauf musste Berger in die Kühlbox und die Waadtländer liessen sich nicht zweimal bitten. Nach gerade mal neun Sekunden Powerplay verwertete Topscorer Dustin Jeffrey ein Zuspiel von Junland. Nun vermochte der HC Lausanne aufzudrehen und kam zu mehreren sehr guten Chancen, ohne aber zu reüssieren. Auch der nächste Treffer fiel in Überzahl. Diesmal waren die Langnauer an der Reihe. Nach einem herrlichen Dribbling an zwei Verteidigern vorbei, schloss Eero Elo mit einem platzierten Schuss ab. Nun war es ein ausgeglichenes, schnelles Spiel welches auf die nächste Strafe wartete. DiDomenico erwies den Lausannern den Gefallen. Diesmal brauchten sie 25 Sekunden für den Ausgleich. Joël Vermin machte es, für ein Powerplaytor eher untypisch, im Alleingang und bezwang Langnaus Ciaccio kaltblütig. Ein verdientes Unentschieden zur ersten Pause.

Das Mitteldrittel war ereignisarmer und recht ausgeglichen. Eine Strafe kurz nach Beginn brachte Gefahr vor Langnaus Tor, blieb aber ohne Auswirkungen. Erst in der 27.Minute kam die erstmalige Führung für die Waadtländer, erneut in Überzahl. Eine schöne Pass-Kombination bei 4 gegen 3 konnte Cory Emmerton erfolgreich abschliessen.
Der Emmentaler DiDomenico fühlte sich an der Seite von Rückkehrer Pesonen zwar sichtbar wohler, aber an der Lausanner Führung konnte er bis zur Sirene nichts ändern.

Im Schlussdrittel schalteten die SCL Tigers nochmals einen Gang höher, aber Lausanne hielt ausgezeichnet dagegen. Sie verteidigten ihren knappen Vorsprung geschickt. In der 49.Minute konnten sie gar auf 4:2 erhöhen und so die Partie entscheiden. Ein schön vorgetragener Konter über Bertschy und Jeffrey schloss Vermin ab. Ciaccio konnte den Schuss zunächst parieren aber der Puck sprang Huguenin unglücklich an den Schlittschuh und von dort ins Tor. Die letzten zehn Minuten waren ein offener Schlagabtausch, ohne dass sich am Resultat noch etwas geändert hätte. 28 Sekunden vor Schluss traf Christoph Bertschy zum Abschluss noch ins leere Tor.

HC Lausanne – SCL Tigers 5:2 (2:2, 1:0, 2:0)
Patinoire de Malley 2.0 – 6700 Zuschauer (ausverkauft) – SR: Stricker/Kaukokari, Castelli/Cattaneo
Strafen: HC Lausanne 6 x 2 Minuten ; SCL Tigers 8 x 2 Minuten

Mannschaftsaufstellung/Tore: siehe Telegramm

Verletzte/überzählige Spieler:
Lausanne: V.Borlat, T.Mitchell, L.Roberts (verletzt); M.Ritz, A.Simic, S.Barbero, M.Mémeteau, M.Partanen, P.Schelling (überzählig)
SCL Tigers: T.Nüssli, E.Peter, Y.Blaser, I.Punnenovs, M.Johansson (verletzt); D.Stettler, R.Melnalksnis, J.Sturny, S.Giliati (überzählig)

Bemerkungen:
57:25-59:32 SCL Tigers ohne Goalie ; 58:47 Timeout SCL Tigers

Best Player Wahl:
#22 Christoph Bertschy (HC Lausanne)
#2 Federico Lardi (SCL Tigers)

Playoff

Viertelfinal

1Bern1032
8Servette2223
2Zug3355
7Lugano0214
3Lausanne2135
6SCL Tigers1502
4Biel3335
5Ambrì0123

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 14. März 2019

Lausanne - SCL Tigers

Rapperswil - ZSC Lions

Biel - Ambrì

Fribourg - Davos

Bern - Servette

Zug - Lugano

Kalender

<< März 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
181920222324
25262728293031