Samstag, 9. März 2019

Bern: keine Tore

Servette: Bozon, Völlmin

SCB liegt in der Playoff-Viertelfinalserie mit 0:1 hinten

Die schönste Zeit des Jahres begann heute mit den Playoffs in der National League! Wie bereits letztes Jahr trifft in der Viertelfinalserie der Leader aus Bern auf das Achtplatzierte Genf-Servette. Die Serie endete 2018 mit 4:1-Siegen für den SCB. Besonders der Start glückte dem SC Bern damals mit dem 7:0-Auftaktsieg bravurös.

Biel: Diem, Fuchs, Künzle

Ambrì: Fischer

Davos: Wieser

Rapperswil: Clark (2), Knelsen

Ein Sieg für die Moral

Die SCRJ Lakers bezwingen den HC Davos im ersten Spiel der Platzierungsrunde mit 3:1. Die Rapperswiler waren insgesamt das effizientere Team, weshalb man dieses Spiel nicht ganz unverdient gewann.

Lausanne: Jeffrey

SCL Tigers: Gagnon, Rüegsegger, Glauser, Gustafsson, DiDomenico

ZSC Lions: Cervenka

Fribourg: Mottet

Zug: Martschini, Simion, Flynn

Lugano: Morini, Loeffel

Zug holt sich den ersten Sieg

Eine klasse Leistung der Zuger bekam das Publikum zusehen. Dieses liess sich nicht Lumpen und wartete mit einer genilen Choreo auf. Die Stimmung war von Anfang an grossartig und die Zuger waren die bessere Mannschaft bei 5vs5. Die Partie blieb eng und Kurz vor Schluss verkürzte Romain Löffel auf 3:2. Der Treffer kam aber zu spät und Zug holte sich verdient den ersten von 4 W wie die Kanadier sagen. 1

Playoff/-out

Viertelfinal

1Bern00
8Servette12
2Zug13
7Lugano02
3Lausanne01
6SCL Tigers15
4Biel13
5Ambrì01

Kalender

<< März 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031