NLA - 1. VF - Donnerstag, 3. März 2005

0 : 2 (0:1, 0:0, 0:1) 

Zuschauer

5898 Zuschauer (71% Auslastung)

Stadio Resega, Lugano

Schiedsrichter

Reto Bertolotti; Jürg Simmen, Adrian Sommer

Tore

04:140:1Sébastien Bordeleau
I. Rüthemann, D. Meier
58:580:2Ivo Rüthemann
M. Steinegger, S. Bordeleau
ins leere Tor

Strafen

01:42Dominic Meier
2 min - Crosscheck
09:13Philippe Furrer
2 min - Behinderung
Keith Fair11:23
2 min - Übertriebene Härte
11:23Marc Reichert
2 min - Übertriebene Härte
16:23Sébastien Bordeleau
2 min - Hoher Stock
Andy Näser21:29
2 min - Hoher Stock
Flavien Conne25:18
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
Julien Vauclair25:18
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
25:18Christian Dubé
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
25:18Thomas Ziegler
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
30:38Marc Leuenberger
2 min - Halten
Keith Fair34:30
Penalty
Andreas Hänni36:53
2 min - Haken
37:17Marc Reichert
2 min - Behinderung
Mike Maneluk38:57
2 min - Beinstellen
Ryan Gardner59:30
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
Ville Peltonen59:30
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 30 Sekunden
59:30Dominic Meier
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
D. Aebischer       60:00    M. Eichmann               
R. Rüeger                M. Bührer       60:00   
Verteidiger Verteidiger
K. Cantoni                P. Furrer             2'
S. Hirschi                D. Jobin               
A. Hänni             2' M. Leuenberger             2'
O. Keller                D. Meier       1A    4'
P. Nummelin                M. Steinegger       1A      
J. Vauclair             2' H. Tallinder               
R. Ziegler               
Stürmer Stürmer
M. Bianchi                S. Bordeleau    1T 1A    2'
F. Conne             2' D. Brière               
P. Di Pietro                C. Dubé             2'
K. Fair             2' J. Dumont               
R. Fuchs                M. Käser               
R. Gardner             2' C. Neuenschwander               
M. Gélinas                M. Reichert             4'
S. Jeannin                I. Rüthemann    1T 1A      
M. Maneluk             2' T. Ziegler             2'
A. Näser             2'
A. Wichser               
Weitere Weitere
J. Aeschlimann                L. Cereda               
V. Peltonen             2' A. Rötheli               
S. Reuille                R. Schrepfer               

Zweiter SCB-Sieg mit zweitem Shut-out für Marco Bührer

Von Maurizio Urech

Trotz der Rückkehr von Nummelin erneute Heimniederlage der Bianconeri

Für dieses zweite Rendez-vous in der Resega konnte Larry Huras wieder auf Petteri Nummelin zählen, während beim SCB Sarault auf die Tribüne verbannt wurde und dafür spielten Tallinder und Dumont.

Die erste Chance des Spiels gehörte den Gästen mit Dumont, während im ersten Powerplay für die Platzherren nach einem Schuss von Peltonen auf Pass von Nummelin, Brière im letzten Moment von Aebischer und Nummelin gestoppt wurde. Eine Minute später brachte Bordeleau die Gäste in Führung, dies nachdem Aebischer nach einem Schuss von Meier durch die vor ihm stehenden Rüthemann und Aeschlimann behindert wurde. Nach zwei weiteren Chancen für die Gäste, waren es Wichser und Nummelin die im zweiten Powerplay der Platzherren , genauso wie wenig später das Duos Fair-Näser an Bührer scheiterten. Vor dem Ende des Drittels eine gefährliche Kombination Dumont-Dubé, wie auf der Gegenseite Conne-Wichser und ein Schuss von Conne der von…..Jeannin gestoppt wurde.

Das zweite Drittel war hartumkämpft mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Die ersten Chancen gehörten den Bianconeri mit Nummelin nach einem Pass von Peltonen und Cantoni nach einem Pass von Gardner, doch Bührer lies sich nicht überraschen. In einem weiteren Powerplay bei Spielhälfte war es Di Pietro der gleich dreimal an Bührer scheiterte. Dann pfiff Bertolotti einen Penalty für den SCB nachdem Fair den Puck mit der Hand im Torraum zu Aebischer zurück gespielt hatte. Brière nahm Anlauf, er schien mit einer schönen Finte Aebischer schon ausgespielt zu haben, doch dieser konnte im letzten Moment mit dem Schoner abwehren. Die letzten zwei Chancen gehörten wieder den Platzherren, doch weder Wichser, noch Hirschi kamen mit ihren Schüssen an Bührer vorbei.

Im letzten Drittel konnten die Platzherren endlich den Druck auf das Tor von Bührer erhöhen, zuerst war es Wichser der mit einem schönen Backhand nur die Latte traf, nach einer Chance durch Brière, konnte sich Gelinas hinter dem Berner Tor eine Scheibe erkämpfen, Pass vors Tor für Di Pietro der sofort schoss, und erneut rettete die Latte für Bührer. Zwei Minuten später eine weitere Chance für Di Pietro, doch diesmal war sein Schuss nicht platziert genug um Bührer zu bezwingen. Nach einer Chance von Dumont der von Aebischer gestoppt wurde, war es Wichser der nach einem Pass von Gardner sofort schoss und Bührer beinahe contre-pied erwischt hätte, doch der Puck flog knapp übers Tor. Logischerweise beschränkten sich die Gäste gegen Ende des Spiels darauf mit einer konzentrierten Abwehrleistung den Sieg über die Zeit zu retten. Nach einer letzten Chance der Platzherren durch Peltonen der einen Abpraller nicht an Bührer vorbeibrachte, spielte Huras seine letzte Karte und nahm Aebischer aus dem Tor, doch nach dem Bully das von den Bernern gewonnen wurde, war es Rüthemann der ins leere Tor zum Schlussresultat von 0:2 traf.

Auch wenn das Resultat gleich wie am Samstag war, so war diesmal die Leistung der Bianconeri viel besser, doch es gibt Abende indem der Schwarze Kobold einfach nicht ins Tor will, und den Bianconeri bleibt nichts anderes übrig als die Aermel hochzukrempeln und weiterhin hart zu Arbeiten um in den nächsten Spielen das Blatt doch noch wenden zu können.

Torschüsse 31-26 (9-10,8-9,14-7)

Best player

HC Lugano Steve Hirschi

SC Bern Marco Bührer

Playoff

Viertelfinal

1Lugano1050
8Bern2222
2Davos3626
7Rapperswil0213
3ZSC Lions2541
6Ambrì1322
4Zug3343
5Servette0221

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 3. März 2005

Davos - Rapperswil

Fribourg - SCL Tigers

Kloten - Lausanne

Lugano - Bern

ZSC Lions - Ambrì

Zug - Servette

Kalender

<< März 2005 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031