Fernsehvertrag: Mehr Hockey, mehr Geld

Sonntag, 8. Juli 2012, 15:05 - Martin Merk

Laut "20 Minuten online" steht der neue Fernsehvertrag. Er soll über fünf Jahre bis 2017 unterschrieben werden und 18,75 Millionen Franken wert sein. Trotz der Wertsteigerung wird es etwas mehr Eishockey-Spiele im frei empfangbaren Fernsehen geben. Der Deal und Details dürften in den nächsten Tagen offiziell werden.

Das staatliche Fernsehen verzichtet zwar neu auf Spiele in der Qualifikation (bis auf die Tessiner Derbys auf RSI2), dafür werden neu wieder sämtliche Playoff-Runden im Schweizer Fernsehen zu sehen sein und zwar jeweils ab der ersten Runde.

Im Pay-TV werden weiterhin sämtliche NLA-Spiele übertragen (Cinetrade, Teleclub, SwisscomTV) sowie ab Oktober ein NLB-Spiel pro Woche, insgesamt deren 40.

Nicht mehr im Paket inbegriffen ist der Spengler Cup. Verhandlungen werden separat mit dem HC Davos geführt. Geeinigt hat man sich dafür über die Produktionsfirma für die Live-Spiele in der NLA. Dies wird nun ausschliesslich von der SF-Tochterfirma TPC übernommen.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.

Kalender

<< Juli 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031