Streit als Matchwinner

Sonntag, 15. März 2009, 22:44 - Pascal Zingg

Mark Streit erlebte in Chicago einen erfolgreichen Abend. Beim 4:2-Sieg seiner Islanders schoss Streit zwei Tore und gab einen Assist.

Eine kleine Kuriosität am Rande war, dass Streit trotz dreier Scorerpunkte eine 0:1-Bilanz hatte. Dies erklärt sich damit, dass Streit seine Punkte alle im Powerplay erzielte und während seinen 27:23 Minuten Eiszeit auch beim ersten Treffer der Blackhawks auf dem Eis stand.

Neben seinen Punkten fiel Streit auch noch mit einer Zwei-Minuten-Strafe auf. Die Medien in Chicago wählten Streit abschliessend zum 2nd Star des Spiels, dies hinter Isles-Goalie Peter Mannino.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.