Donnerstag, 7. März 2002

5041 Zuschauer

Ambrì: Stepanek, Demuth, Burkhalter, Vlasák

ZSC Lions: Jaks†, Crameri

Ambri-Piotta meldet sich zurück

Ambri-Piotta wahrt mit einem 4:2-Heimsieg gegen die ZSC Lions seine Chancen auf die Halbfinal-Qualifikation. Die Tessiner zeigten eine starke Leistung, während sich Sulanders Rückkehr nicht bezahlt machte.

4090 Zuschauer

Fribourg: Roy

Kloten: Widmer, Thommen, Lindemann, Nilsson

Kloten souverän in die Halbfinals

Kloten hat sich mit dem dritten Auswärtssieg gegen das in der Qualifikation sehr heimstarke Fribourg für die Halbfinals qualifiziert. Das Team von Wladimir Jursinow siegte 4:1 und entschied damit die Serie mit ebenfalls 4:1-Siegen für sich.

2916 Zuschauer

SCL Tigers: Pont, Steiner

Rapperswil: Friedli, Reuille

6010 Zuschauer

Davos: Fischer, Bohonos, Christen

Bern: Armstrong

Weibel rettet Davos

Davos steht mit einem Bein in den Halbfinals. Der Qualifikationssieger feierte gegen Bern einen glücklichen 3:1-Heimerfolg und braucht noch einen Sieg, um die nächste Runde zu erreichen.

4261 Zuschauer

Lugano: Maneluk

Zug: Voegele, Di Pietro

Überhebliches Lugano bestraft

Was niemand für möglich gehalten hatte, traf 48 Stunden nach dem 8:1 Luganos in der Herti ein. Der EV Zug setzte sich in der Resega 2:1 nach Verlängerung durch und verkürzte damit in der Best-of-7-Serie auf 2:3.

9229 Zuschauer

Lausanne: Wicky, Zenhäusern, Lozanov, Kamber

Chur: Schneller

Playoff/-out

Viertelfinal

1Davos354153
8Bern245441
2Lugano364281
7Zug221512
3Fribourg104221
6KLOTEN433434
4Ambrì212414
5ZSC Lions323322

Playout-Halbfinal

9LAUSANNE423454
12Chur132131
10SCL Tigers100332
11RAPPERSWIL436143

Kalender

<< März 2002 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031