Donnerstag, 14. März 2002

5120 Zuschauer

Davos: Bohonos, Fischer, Riesen

Kloten: Bärtschi

Optimaler Davoser Start

Klotens Trainer Wladimir Jursinow musste die Fehler (für einmal) bei seinen jüngsten Spielern suchen. Im Gegensatz zu den vier ausgeglichenen Davoser Blöcken spielte Klotens vierte Sturmreihe mit Romano Lemm (Jahrgang 1984), Andreas Cellar (81) und Patrick Bärtschi (84) klar unter ihren Möglichkeiten auf.

2921 Zuschauer

SCL Tigers: Steiner, Holzer

Chur: Rieder

Overtime-Treffer entschied für Langnau

Ein Treffer von Matthias Holzer in der 72. Minute ermöglichte Langnau einen positiven Start zur 2. und letzten Runde im Playout. Der 2:1-Overtimesieg gegen Chur hatten sich die Emmentaler mit einer engagierten Leistung verdient.

4636 Zuschauer

Lugano: Fuchs, Dubé, Maneluk, Nummelin

ZSC Lions: Plavsic (2)

ZSC tauchte im Tessin

Der HC Lugano bezwang die ZSC Lions verdient mit 4:2. Vorab ein starkes Mitteldrittel prägte die jederzeit hochstehende Playoff-Partie.

Playoff/-out

Halbfinal

1Davos13
6Kloten01
2Lugano14
5ZSC Lions02

Playout-Final

9SCL Tigers12
12Chur01

Playout-Halbfinal

10LAUSANNE423454
12Chur132131
9SCL Tigers100332
11RAPPERSWIL436143

Kalender

<< März 2002 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031