Dienstag, 22. Februar 2011

3863 Zuschauer

Biel: Beaudoin, Lötscher, Zigerli, Tschantré

Ambrì: keine Tore

6300 Zuschauer

Fribourg: Hasani, Plüss

Lugano: Murray, Reuille, Bourque

Gottéron ausser Play-Off Form!

Mit einer unterdurchschnittlichen Leistung gewannen die Luganesi eine über weite Strecken niveauarme Partie mit 3:2-Toren. Das Team von Chefcoach Mike McNamara nutzte eine Dummheit von Fribourg Stürmer Botter eiskalt aus. Die Drachen agierten mehrheitlich als Auswärtsteam, sündigten im Abschluss, praktizierten ein ultraschlechtes Power-Play und zahlten letztlich die Zeche dafür. Play-Off Gegner Davos wird sich aber am kommenden Samstag hüten, die heutige Leistung der Fribourger als Gradmesser zu nehmen. Lugano tankte mit dem Sieg zum Start der Play-Outs gegen die Lakers viel Selbstvertrauen.

7135 Zuschauer

ZSC Lions: Wichser

Bern: Rüthemann, Reichert, Dubé (2)

Weitere Heimniederlage zum Abschluss der Qualifikation

Die ZSC Lions schlossen eine, gemessen an den Erwartungen, miserable Qualifikation vor 7135 Zuschauern mit einer emotionslosen 1:4-Niederlage gegen den amtierenden Meister SC Bern ab. Christian Dubé schoss zwei Tore, eines in doppelter Unterzahl, und bereitete ein weiteres vor

4168 Zuschauer

Davos: Sejna, Taticek

Rapperswil: keine Tore

6651 Zuschauer

Servette: Salmelainen, Bezina (2)

Kloten: Bodenmann (2), Bell, Jacquemet

5824 Zuschauer

Zug: Casutt, Chiesa, Metropolit (2), Camichel, Blaser, Wozniewski

SCL Tigers: Bucher (2)

Dienstag, 22. Februar 2011

3568 Zuschauer

Ajoie: keine Tore

Lausanne: Conz (2), Staudenmann

3802 Zuschauer

Visp: Brunold (3), Portner, Heldstab, Triulzi

Langenthal: Campbell

Halbfinaleinzug des EHC Visp

In einer einseitigen Partie gewinnt der EHC Visp nicht nur die Partie mit 6 zu 1 sondern entscheidet somit auch die Serie mit 4:2 für sich.

Tabelle

1. Davos 50 33-5-4-8 179:103 113
2. Kloten 50 33-5-3-9 170:111 112
3. Bern 50 24-11-3-12 160:117 97
4. Zug 50 26-6-4-14 176:143 94
5. +1 Servette 50 20-3-8-19 129:128 74
6. -1 SCL Tigers 50 19-5-7-19 149:154 74
7. ZSC Lions 50 17-6-6-21 132:156 69
8. Fribourg 50 14-8-6-22 157:154 64
9. Biel 50 13-5-7-25 135:173 56
10. Lugano 50 12-7-5-26 130:159 55
11. Rapperswil 50 11-4-7-28 138:184 48
12. Ambrì 50 11-2-7-30 99:172 44

Kalender

<< Februar 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28