Biel mit Truttmann-Rekurs abgeblitzt

Montag, 7. September 2009, 18:22 - Martin Merk

Der EHC Biel ist im Transfer-Urteil bezüglich Marco Truttmann mit seinem Rekurs abgeblitzt, wie der "Sonntagsblick" berichtet.

Truttmann kostet dem EHC Biel damit 200 000 Franken, weil man ihn trotz eines beim HC Thurgau weiterlaufenden Vertrags übernommen hatte. Der Spieler und der EHCB waren der Meinung, dass der Spieler gratis übernommen werden könnte, weil die Lizenz für den HC Thurgau vor einem Jahr an eine neue Gesellschaft überging, die den Club betreibt. Allerdings hatte es auch von der alten Gesellschaft vom früheren HCT-Alleinherrscher Felix Burgener nie eine Freigabe gegeben.

Bereits im April hatte der Einzelrichter entschieden, dass der Spielervertrag regulär und ohne Einsprache des Spielers an die neue Thurgauer Eishockey AG übergegangen ist, an welche Biel daher die Entschädigung über 200 000 Franken entrichten muss.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.