Streit erlöst die Schweiz

Sonntag, 26. April 2009, 18:58 - Pascal Zingg

Die Schweizer Nationalmannschaft gewann ein erwartet knappes Derby gegen Deutschland mit 3:2 nach Verlängerung.

Die Deutschen gingen in der siebten Minute durch einen Powerplaytreffer von Ullmann in Führung. Nur zwei Minuten später konnte Roman Wick ausgleichen.

Im zweiten Drittel hatten die Schweizer das Spiel weitgehend im Griff und gingen durch Mathias Seger verdient in Führung. Die Deutschen konnten jedoch durch einen Shorthander noch vor der Pause wieder auf 2:2 stellen.

Auch im dritten Drittel waren die Schweizer das besser Team, konnten aber nicht mehr treffen. In der Verländerung war es schliesslich Captain Mark Streit der die Schweiz mit dem 3:2 in Überzahl erlöste.

Bericht und Bilder

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.