Italien und Kasachstan steigen auf

Freitag, 17. April 2009, 19:10 - Martin Merk

Italien und Kasachstan sind die beiden Aufsteiger zur WM 2010 in Deutschland (Köln, Mannheim, Gelsenkirchen).

Italien gewann das Turnier in Torun (Polen) mit einer Portion Glück. Im entscheidenden Spiel gegen die Ukraine lenkte Roland Ramoser im Powerplay einen Schuss von Michele Strazzabosco zwischen die Schoner des ukrainischen Torhüters Kostiantyn Simchuk. Nach einem Schuss ins leere Tor zum 2:0 stand Italien als Sieger fest, obwohl die Ukrainer ein Schussverhältnis von 39:17 hatten. Erst zwei Monate zuvor hatte die Ukraine in der Olympia-Qualifikation noch gegen Italien gewonnen.

In der Gruppe in Vilnius (Litauen) setzte sich Kasachstan im dritten Anlauf durch und wird damit erstmals seit dem Abstieg 2006 wieder mit den Weltbesten mitspielen. Die Kasachen liessen nichts anbrennen und siegten auch im entscheidenden Spiel gegen John Harringtons Slowenien mit 2:1 dank zwei Toren des eingebürgerten Russens Ilja Solarew. Slowenien kam nur selten zu gefährlichen Chancen und erzielte sein Tor erst kurz vor Schluss.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.