Vierte Ränge im Inlinehockey

Montag, 27. Juli 2009, 10:53 - Martin Merk

Die Schweizer Inlinehockey-Nationalmannschaft beendet die Weltmeisterschaften in Varese (Italien) sowie die World Games in Kaohsiung (Taiwan) auf den vierten Rang.

An der WM setzten sich die Schweizer gegen Spanien (9:1), Kanada (6:2), Italien (3:0) sowie im Viertelfinale gegen Grossbritannien (2:0) durch, bevor es gegen den späteren Weltmeister USA im Halbfinale eine 2:4-Niederlage absetzte. Das Spiel um Bronze gegen Tschechien ging 1:3 verloren.

An den World Games starteten die Schweizer mit Niederlagen gegen Tschechien (2:5), Frankreich (1:3) und die USA (5:6) ins Turnier. Es endete mit einem vierten Rang für die Schweizer nach einem 9:1-Sieg über Taiwan und einem 6:1-Erfolg gegen Italien. Die alle vier Jahre stattfindenden World Games ist eine Art Olympiade für nicht-olympische Sportarten unter dem Patronat des Internationalen Olympischen Komitees. Andere Sportarten waren etwa Beach-Handball, Bowling, Seilziehen, Squash oder Sumo-Ringen.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.

Kalender

<< Juli 2009 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Montag, 27. Juli 2009