Freitag, 2. November 2018

Davos: Wieser

Zug: Schnyder, Simion, Senteler (2), Martschini, Diaz, Suri, Alatalo

Lausanne: Mitchell, Genazzi

Lugano: Hofmann

Ambrì: Kubalik (2)

SCL Tigers: Gagnon, Blaser, Neukom, Pesonen

Bern: Ebbett, Mursak, Arcobello

Rapperswil: Ness

SC Bern kehrt zum Siegen zurück

Ohne wirklich zu überzeugen gewinnt der SC Bern gegen das Schlusslicht aus Rapperswil-Jona mit 3:1. Nach starken 8 Startminuten liess der SC Bern nach und machte nur noch das Nötigste. Morgen den Leader aus Biel muss eine deutliche Steigerung her, sonst wird es schwierig mit punkten.

Freitag, 2. November 2018

GCK Lions: Brüschweiler, Chiquet (2), Backman, Riedi

Ajoie: Hazen (3), Schmutz (2), Devos

Visp überrennt GCK Lions

Das Spiel der GCK Lions in Visp war nach zehn Minuten entschieden. Da stand es bereits 5:0 für die Gastgeber. Danach mussten sie in 50 Minuten nur noch einen Treffer hinnehmen. Der Ehrentreffer gelang Nelson Chiquet.

Kloten: Monnet (2), Sutter, MacMurchy, Combs

Thurgau: Parati, Arnold, Loosli

Klotener Zittersieg gegen Thurgau

Mit dem Glück des Tüchtigen kann der EHC Kloten eine zunächst dominierte, dann aber plötzlich aus der Hand gegebene und bereits schon verloren geglaubte Partie gegen den HC Thurgau in den Schlussminuten drehen und so mindestens resultatmässig seinen Aufwärtstrend bestätigen.

Olten: Schirjajev (2), Truttmann

Visp: Van Guilder, Kissel, Heynen, Sturny (2)

HCB Ticino: Portmann

Chx-de-Fds: Hasani (2), Carbis

EVZ Academy: Langenegger, Elsener

Langenthal: Kummer (2), Müller, Dal Pian

Tabelle

1. Biel 16 11-0-0-5 58:32 33
2. SCL Tigers 15 10-0-0-5 47:29 30
3. Bern 15 9-1-0-5 43:26 29
4. Zug 15 9-1-0-5 47:33 29
5. Fribourg 16 8-1-0-7 38:38 26
6. Lausanne 17 8-0-1-8 43:43 25
7. ZSC Lions 14 7-1-1-5 31:31 24
8. Lugano 15 7-0-0-8 44:36 21
9. Ambrì 15 6-0-3-6 36:45 21
10. Servette 15 6-1-0-8 34:43 20
11. Davos 15 3-1-0-11 26:61 11
12. Rapperswil 16 2-0-1-13 18:48 7

Kalender

<< November 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930