Dienstag, 7. Dezember 2004

3239 Zuschauer

Ambrì: Domenichelli (2), Liniger

SCL Tigers: Tiilikainen

Ambris Ausländer entschieden die Partie

Ambris Sturmtrio aus Kanada entschied gegen Langnau die Partie (3:1) und verhalf den Leventinern zum ersten Sieg seit der Nationalmannschaftspause. Hnat Domenichelli traf zweimal und bereitete ein Tor vor.

2828 Zuschauer

Davos: Guggisberg, Nash (3), Marha

Kloten: Guolla

Klotens brutale Landung in Davos

Das kurze Klotener Hoch mit vier Punkten aus drei Spielen endete abrupt mit der 1:5-Niederlage in Davos. Für die Bündner war es im sechsten Vergleich mit einem Zürcher Team der erste Sieg in dieser Saison.

4269 Zuschauer

Rapperswil: Rizzello, Weber, McTavish, Tuulola

Fribourg: Wirz (2), Rhodin

Rappi jubelt - Fribourgs Negativspirale ungebremst

Für Fribourg wird die Lage am Tabellenende immer ungemütlicher. Das 3:4 in Rapperswil war die dritte Niederlage in Serie, seit der Nationalmannschaftspause resultierten aus acht Partien nur gerade drei Punkte.

12991 Zuschauer

Bern: Ziegler, Savard, Sarault, Jobin, Gerber

Servette: Donovan

Von flau bis ruppig

Bis zur 26. Minute plätscherte die Partie zwischen Bern und Servette (5:1) dahin. Als nach 36 Minuten beim Stand von 3:0 Berns Sieg feststand, entpuppten sich die mit lediglich drei Ausländern angetretenen Servettiens jedoch als schlechte Verlierern.

3109 Zuschauer

Lugano: Vauclair, Maneluk

Lausanne: Tuomainen, St. Louis

Gerechte Punkteteilung zwischen dem Leader und dem Tabellenletzten

Lugano kam mit einem blauen Auge davon!

4487 Zuschauer

Zug: Fazio, Fisher, Duca

ZSC Lions: Robitaille, Alston, Virta (2), Zeiter, Petrovicky

Dienstag, 7. Dezember 2004

2064 Zuschauer

Biel: Pasche (3), Clymer, Rubin (2)

Morges: Warriner, Gélinas (2)

1071 Zuschauer

Chx-de-Fds: Bergeron, Dubé, Neininger, Dermigny

Langenthal: Wetzel, Lecompte (2)

739 Zuschauer

Thurgau: Rufener (3), Ackeström

Olten: Schneller, Aeschlimann, Gendron, Othmann

818 Zuschauer

Chur: Peer, Baechler

Sierre: Cormier, Lussier, Clavien

389 Zuschauer

GCK Lions: Sutton, Richard

Basel: Wüthrich

Fünfter Sieg für die GCK Lions

Auch Leader Basel konnte die Erfolgsserie der GCK Lions nicht stoppen. Knapp aber verdient siegten die Zürcher zum fünften Mal in Folge. Die beiden Tore erzielten die beiden Kanadier Sutton und Richard.

4050 Zuschauer

Visp: Roy (2), Ketola, Métrailler, Aeberli

Ajoie: Widmer

Tabelle

1. Lugano 28 19-0-4 96:63 43
2. Davos 29 18-0-8 106:69 39
3. ZSC Lions 28 15-0-10 91:69 33
4. Rapperswil 29 15-0-12 97:82 32
5. +2 Ambrì 28 11-0-10 89:81 30
6. -1 Servette 28 12-0-11 83:88 29
7. -1 Zug 28 11-0-11 86:90 29
8. Bern 28 10-0-13 79:80 25
9. SCL Tigers 28 8-0-15 61:94 21
10. Kloten 28 8-0-15 69:88 20
11. Fribourg 28 8-0-17 71:99 19
12. Lausanne 28 7-0-16 77:102 18

Kalender

<< Dezember 2004 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031