Donnerstag, 23. Dezember 2004

3905 Zuschauer

Ambrì: Lüber (2), Liniger, Leuenberger, Camichel

Kloten: Blindenbacher, Bärtschi, Tanabe, Helbling

Ambri ohne Ausländer-Tor zu Zittersieg

Mit einem 5:4 gegen Kloten errang das zuletzt kriselnde Ambri erst den zweiten Sieg aus den letzten zwölf Spielen. Die Leventiner führten 4:1 und 5:2 und mussten am Ende aber dennoch um einen Erfolg bangen, der ohne Ausländer-Torbeitrag zu Stande kam.

4775 Zuschauer

SCL Tigers: Ançay, Burkhalter, Monnet

Fribourg: Wirz, Martin, Vauclair

Tigers im Finish dem Sieg näher

Die SCL Tigers blieben mit einem 3:3 gegen Fribourg-Gottéron auch im zweiten Spiel unter ihrem neuen Trainer Bruno Aegerter ungeschlagen geblieben, während die Romands seit nunmehr acht Spielen ohne Sieg sind.

3321 Zuschauer

Lugano: Peltonen, Jeannin

Servette: Bozon

Jeannins Siegtor in vorletzter Minute

Lugano vermied einen zweiten Punktverlust im 16. Heimspiel um Haaresbreite. Sandy Jeannin markierte mit seinem zehnten Saisontor das entscheidende 2:1 gegen das an sich ebenbürtige Genf-Servette 67 Sekunden vor der letzten Sirene.

15220 Zuschauer

Bern: Steinegger (2), Brière (2), Reichert

Zug: keine Tore

Pausenspiel als Höhepunkt

In einem Emotionslosen und Langweiligen Spiel besiegte der SC Bern den EV Zug mit 5 zu 0 Toren. Die Berner schienen jedoch nichts aus der Katastrophalen Leistung in Zürich gelernt zu haben und spielten im ersten Drittel so, wie sie in Zürich gespielt hatten, Ideen und konzeptlos. Doch dem Meister kam entgegen, das auch die Zuger nicht in Bestform und Bestbesetzung antreten konnten. So entwickelte sich kein richtiges Eishockeyspiel sondern ein aus Zufällen und vielen Geschenken zusammen gewürfeltes Spiel, das im Mitteldrittel entschieden wurde.

8287 Zuschauer

Lausanne: Weibel, Boileau, Tuomainen, St. Louis

Davos: Marha, Ambühl, Riesen, Ramholt, Nash

Waadtländer Sturmlauf ins Verderben

Dem HCD gelang die Spengler-Cup-Hauptprobe in Lausanne nur resultatmässig. Dank Rick Nash setzten sich die Bündner in der Overtime 5:4 durch, nachdem sie im letzten Abschnitt auf unnötige Weise mit einer Flut von Strafen eine 4:2-Führung verspielt hatten.

5517 Zuschauer

Rapperswil: Roest, Bayer, Tuulola

ZSC Lions: Tiegermann, Streit, Alston

Sulander sorgte für einen Punkt

Von Anfang an merkte man, dass beide Mannschaften heiss waren auf das Spiel und jeder sein bestes gab um die zwei Punkte als Weihnachtsgeschenk zu bekommen. Es war klar, dass dies aber kein Spaziergang wird.

Donnerstag, 23. Dezember 2004

1008 Zuschauer

Ajoie: Vacheron, Guerne, Maurer, Aubry, Staudenmann

Olten: Gendron, Schneller, Werlen

1146 Zuschauer

Chur: Collenberg, Baechler, Triulzi

Basel: Voegele, Wüthrich, Peltonen

Chur-Basel nach Schlussspurt unentschieden

Das Spiel zwischen dem EHC Chur und EHC Basel endete wie vor genau einem Monat unentschieden. Nachdem die Churer dank zwei Gastgeschenken 2:1 in Führung gingen, blieb das Spiel lange bei diesem Zwischenstand, bis der Ausgleich in der 51. Minute das Spiel nochmals neu lancierte und für Unterhaltung sorgte.

942 Zuschauer

Morges: Rex

Langenthal: Lecompte (3), Moser

2558 Zuschauer

Biel: Rubin, Murkowsky, Bélanger

Thurgau: Brendl (2)

1364 Zuschauer

Chx-de-Fds: Bobillier, Neininger, Dubé, Hildebrand, Leimgruber

Sierre: Faust, Lussier, Bielmann

2644 Zuschauer

Visp: Dubach, Ketola

GCK Lions: Moggi, Gerber, Gloor, Richard

GCK Lions siegen auch in Visp

Das Unglaubliche ist eingetroffen: Die GCK Lions realisierten auch im schweren Auswärtsspiel in Visp (4:2) ihren zehnten Sieg in Folge. Somit haben sie alle Gegner der Liga der Reihe nach geschlagen, ausser La Chaux-de-Fonds, das am 2. Januar Gegner auf der KEK seinwird.

Tabelle

1. Lugano 32 21-0-5 108:76 47
2. Davos 32 19-0-9 124:81 43
3. ZSC Lions 32 17-0-10 109:78 39
4. Rapperswil 32 16-0-12 106:88 36
5. Zug 32 13-0-13 97:102 33
6. +1 Ambrì 32 12-0-12 103:101 33
7. -1 Servette 32 13-0-13 95:100 32
8. Bern 32 12-0-14 94:91 30
9. Kloten 32 11-0-16 81:97 26
10. SCL Tigers 32 8-0-17 70:111 24
11. Fribourg 32 8-0-18 82:114 22
12. Lausanne 32 7-0-18 86:116 19

Kalender

<< Dezember 2004 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031