NLA - 2. Spieltag - Samstag, 14. September 2019

3 : 0 (1:0, 2:0, 0:0) 

Zuschauer

4315 Zuschauer

(Unbekannter Ort)

Schiedsrichter

Marc Wiegand, Kristian Vikman; Dario Fuchs, Dominik Schlegel

Tore

Kevin Clark1:018:26
R. Cervenka
Roman Cervenka2:024:22
D. Egli
Nico Dünner3:034:37
C. Hüsler, M. Ness

Strafen

08:12Elias Bianchi
2 min - Haken
Jan Mosimann11:31
2 min - Haken
12:58Fabio Hofer
2 min - Beinstellen
Roman Cervenka21:59
2 min - Halten
40:53Noele Trisconi
2 min - Halten
Martin Ness43:45
2 min - Stockschlag
47:11Michael Ngoy
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#60 M. Nyffeler 100,0% 60:00    #79 D. Manzato 91,4% 60:00   
#51 N. Bader                #60 V. Östlund               
Verteidiger Verteidiger
#46 D. Egli +1    1A 2S    # 7 I. Dotti ±0       2S   
#45 J. Gähler ±0       3S    #90 J. Fischer -2       1S   
#22 C. Hächler +1       1S    #29 M. Fora ±0       3S   
#11 F. Maier +1       1S    #82 M. Ngoy -1          2'
#41 L. Profico +1       2S    #23 J. Payr -2            
#67 F. Schmuckli ±0             #55 C. Pinana ±0            
#55 D. Vukovic +1       1S    #44 N. Plastino -1       2S   
Stürmer Stürmer
#14 C. Casutt ±0       2S    #20 E. Bianchi ±0       2S 2'
#10 R. Cervenka +2 1T 1A 5S 2' #36 M. D'Agostini -1       1S   
#32 K. Clark +2 1T    4S    #14 G. Dal Pian ±0            
#23 N. Dünner +1 1T    2S    #10 B. Flynn ±0       1S   
#85 S. Forrer ±0       1S    #26 T. Goi -2       1S   
#12 C. Hüsler +1    1A 2S    #91 F. Hofer ±0       2S 2'
#79 D. Kristo ±0       2S    #71 P. Incir -2            
#28 J. Mosimann ±0       1S 2' #11 J. Kneubühler -2       1S   
#16 M. Ness +1    1A 1S 2' #24 E. Mazzolini ±0            
#20 F. Randegger +1       1S    #13 M. Müller -1       2S   
#19 A. Rowe ±0             #65 R. Sabolic ±0       4S   
#44 R. Schlagenhauf ±0       2S    #18 N. Trisconi ±0       1S 2'
#86 K. Schweri +2       2S    #16 D. Zwerger -1       1S   

Verdienter Lakers-Sieg

Von Pascal Zingg

Die SCRJ Lakers schlagen den direkten Konkurrenten aus Ambrì mit 3:0. Während die Lakers eine ansprechende Leistung zeigten, waren die Leventiner heute erschreckend schwach.

Wenn bei den Lakers die Ausländer ihre Punkte machen, dann können die Rapperswiler in dieser Liga bestehen. Diese Tatsache zeigt sich heute eindrücklich. So war es vor allem die Genialität von Roman Cervenka, die den Lakers die beiden ersten Tore bescherte. So spielte In der 19. Minute spielte der Tscheche einen äussert intelligenten Pass auf Kevin Clark, der zum 1:0 abkenkte. In der 25. Minute war es Cervenka selbst, der den Abpraller eines Egli-Schusses zum 2:0 verwerten konnte.

Neben der technischen Finesse eines Roman Cervenka, wusste heute aber auch die vierte Linie zu überzeugen. So kamen Martin Ness und Cedric Hüsler zu guten Chancen, ehe Nico Dünner keine Probleme hatte den geschlagenen Daniel Manzato zu überwinden. Während man die Stürmer der Lakers in dieser Szene für ihren Einsatz loben konnte, musste man Ambrì für sein Abwehrverhalten tadeln. So war es erschreckend, wie ungestört die Rapperswiler die Scheibe in Szenen wie dieser aufs Tor tragen konnten.

Neben den Aussetzern in der Verteidigung zeigten sich die Leventiner aber auch in der Offensive äusserst harmlos. So hatte Ambrì in den ersten 40 Minuten kaum gefährliche Chancen. Erst im letzten Drittel, als die Lakers etwas passiver wurden, kam auch Ambrì zu guten Chancen. Symptomatisch war dabei die Szene in der 47. Minute, als es Tommaso Goi nicht gelang die Scheibe über den geschlagenen Melvin Nyffeler zu heben.

All diese Unzulänglichkeiten waren den Lakers jedoch egal. «Es war wichtig, dass wir heute punkten konnten. Das bringt uns Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben», meinte Roman Cervenka. Trotz des Sieges bemerkte der Tscheche derweil, dass auch heute nicht alles rund lief. «Wir haben heute noch nicht unser bestes Spiel gezeigt. Noch immer gibt es viel zu tun. So gilt es insbesondere die unnötigen Scheibenverluste abzustellen», meinte Cervenka. Eine Gelegenheit um noch etwas besser zu spielen bietet sich den Rapperswilern bereits am Dienstag, wenn sie in Biel zum nächsten Spiel antreten.

Tabelle

Aktuelle Spiele

Samstag, 14. September 2019

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Kalender

<< September 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30