Dienstag, 17. September 2019

Bern: Moser, Ebbett, Mursak, Praplan

Ambrì: Flynn

SC Bern holt zweiten Saisonsieg

Der SC Bern konnte heute Abend den zweiten Saisonsieg einfahren. Mit einem Offensivfeuerwerk im zweiten Drittel legte Bern den Grundstein für den ungefährdeten Sieg gegen den HC Ambrì-Piotta.

SCL Tigers: Gagnon, Pesonen, Maxwell

Fribourg: Brodin, Abplanalp

SCL Tigers zeigen Moral

Mit der Wut im Bauch entscheiden die SCL Tigers das Duell gegen Fribourg-Gottéron für sich. Dies nachdem sie zuvor eine 1:0-Führung aus der Hand gegeben hatten.

Lugano: Chiesa, Fazzini

Davos: Wieser (2), Tedenby

Lugano verliert auch gegen den HCD.

Die Gäste steigerten sich in der zweiten Spielhälfte und gewannen dank dem Doppelpack von M. Wieser und dem Tor durch Tedenby verdient mit 2:3.

Biel: keine Tore

Rapperswil: Cervenka

Grandioser Minisieg der Lakers

Wenn ein Team «nur» 1:0 nach Verlängerung gewinnt, dann ist das oft Anlass für Kritik. Nicht so bei den SCRJ Lakers. Die Rapperswiler zeigten heute eine äusserst gute Leistung, mit welcher man dem Favoriten aus Biel dank dem Minisieg zwei verdiente Punkte abtrotzte.

Zug: Zehnder, Lindberg, Hofmann (2), Bachofner

Lausanne: Genazzi, Herren, Junland, Moy, Almond, Vermin

Servette: Maillard, Winnik, Wingels

ZSC Lions: keine Tore

Dienstag, 17. September 2019

Winterthur: Allevi, Wieser, Bozon

Thurgau: keine Tore

Langenthal: Weber

Kloten: Krakauskas, Marchon, Faille

Olten: Truttmann, Rudolf, Haas (2), Schirjajev, Sartori, Schwarzenbach

GCK Lions: Puide

Olten überrollt GCK Lions

Nach zwanzig Minuten war die Partie für den EHC Olten entschieden. Vier Treffer waren für die GCK Lions zu viel. Sie glichen das Spiel zwar mehrheitlich aus, doch am Schluss hiess es gar 7:1.

Ajoie: Devos, Joggi (2), Muller, Birbaum, Hazen (2), Thibaudeau

EVZ Academy: Schleiss, Capaul, Wyss

HCB Ticino: Roberts (2), Del Ponte, Vedova (2), Neuenschwander, Wetter

Chx-de-Fds: Cameron (2), Carbis

Tabelle

1. Biel 3 2-0-1-0 7:4 7
2. Bern 2 2-0-0-0 10:4 6
3. Lausanne 2 2-0-0-0 11:7 6
4. Servette 3 2-0-0-1 8:5 6
5. Zug 3 1-1-0-1 14:13 5
6. Rapperswil 3 1-1-0-1 7:6 5
7. ZSC Lions 3 1-0-1-1 10:11 4
8. SCL Tigers 2 1-0-0-1 4:5 3
9. Davos 2 1-0-0-1 6:8 3
10. Fribourg 2 0-0-0-2 3:6 0
11. Lugano 2 0-0-0-2 4:8 0
12. Ambrì 3 0-0-0-3 4:11 0

Kalender

<< September 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
161718192022
23242526272829
30