Sierre/Thurgau: weitere Spieler weg

Dienstag, 31. Januar 2012, 23:08 - Martin Merk

Die Playoff-Verpasser der NLB, HC Sierre und HC Thurgau, geben weitere Spieler aus ihrem Kader ab, um Lohnkosten zu sparen.

Der HC Thurgau hat einen weiteren Abgang zu verzeichnen: Philipp Schefer welchselt nach Ende der NLB-Qualifikation mittels B-Lizenz zum HC Davos, ebenso wie Ronny Keller zu Rapperswil-Jona und Thomas Nüssli zu den SCL Tigers. Per morgen gehen mittels regulärem Spielerwechsel Andreas Küng und Sacha Wollgast zum EHC Visp, und Thomas Dommen zum SC Langenthal.

Beim HC Sierre wird es per Ende der Qualifikation in den vergangenen Wochen insgesamt 13 Abgänge gegeben haben. Der HC Sierre hat folgende neue Abgänge gegenüber "Le Matin" bestätigt: Daniele Marghitola (Servette), Wesley Snell (Lausanne), Jürg Dällenbach (Olten), Nicolas Gay (Ajoie), Cyrille Scherwey (Basel), Kevin Dayer (Bern Junioren).

Für Sierre-Fans gibt es ein kleines Trostpflaster: Der Eintritt für das letzte Heimspiel gegen Ajoie ist gratis, für Saisonkarten-Inhaber gibt es ein Gratis-Raclette.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.