Samstag, 16. Oktober 2004

4917 Zuschauer

Ambrì: Domenichelli (2), Camichel

Lausanne: Landry, Turler

Domenichelli schoss Ambri ins späte Glück

Ambri-Piotta bewahrte seine Leaderposition durch ein 3:2 gegen Lausanne. Der Siegestreffer für die Leventiner fiel allerdings erst 53 Sekunden vor Schluss der Verlängerung, durch das zweite Tor von Hnat Domenichelli.

4500 Zuschauer

Fribourg: Wirz, Vauclair, Hentunen, Howald

ZSC Lions: Streit, Robitaille, Tiegermann

Fribourg bodigte Lions erneut

Zum zweiten Mal innert 24 Stunden war Fribourg besser als die ZSC Lions, zum ersten Mal in dieser Saison gelangen dem Team von Jewgeni Popichin zwei Siege in Serie. Dabei gaben die Gastgeber auf dem Weg zum 4:3 eine 3:0-Führung preis.

6000 Zuschauer

Rapperswil: Roest, Bütler, Geyer (2), Sirén, McTavish

Bern: Rüthemann, Brière

Heatley startete mit Niederlage in Rapperswil

Der neue SCB-Star Dany Heatley erlebte zum Auftakt seines NLA-Gastspiels eine 2:6-Niederlage gegen Rapperswil-Jona. Bester Mann im Lido war nicht etwa der Flügel der Atlanta Thrashers, sondern sein Landsmann Stacy Roest.

4592 Zuschauer

Davos: Rizzi, Guggisberg (2), Nash, Marha (2), von Arx, Sutter

Zug: Hauer

Der HC Davos kantert Zug nieder

Ein verschlafener Start raubte dem EV Zug früh alle Aussichten auf den ersten Sieg gegen Davos seit dem 27. Februar 2003. Davos siegte 8:1; Torhüter Jonas Hiller liess in den letzten sieben Spielen bloss noch acht Gegentore zu.

5484 Zuschauer

SCL Tigers: Lakhmatov, Shantz

Lugano: Näser, Nummelin

Langnau ringt Lugano Punkt ab

Der Aufschwung von langnau hält an. Die Emmentaler rangen Lugano ein 2:2 ab und haben damit aus den letzten drei Partien vier Punkte geholt.

Samstag, 16. Oktober 2004

1367 Zuschauer

Chur: Peer (2), Laakso, Christen, Tambijevs, Bernasconi

Ajoie: Fortier, Halpern

2506 Zuschauer

Visp: Heldstab (2), Métrailler, Gähler (2)

Morges: Camenzind

978 Zuschauer

Olten: Hiltebrand

GCK Lions: Gerber (2), Bieber, Grauwiler, Blum, Hendry (2)

1352 Zuschauer

Chx-de-Fds: Dubé, Miéville, Dermigny, Hankinson

Thurgau: Savard, Mäder

2158 Zuschauer

Langenthal: Meyer, Küng

Biel: Pasche, Jomphe, Spolidoro, Tognini, Bélanger

1824 Zuschauer

Basel: Riihijärvi (2), Nüssli

Sierre: Orlandi, Boss, Anger, Clavien (2), Cormier

Basel von Sierre ausgekontert

Der HC Sierre-Anniviers fügt dem Leader EHC Basel die zweite Niederlage der Saison zu. In der St. Jakob-Arena war der Spielverlauf lange hin und her gerissen, bis die Walliser mit Kontertoren entscheidend in Führung gehen konnten und schlussendlich 3:6 gewannen.

Tabelle

1. Ambrì 11 6-0-2 38:23 17
2. Lugano 11 6-0-2 32:22 15
3. +1 Rapperswil 11 7-0-4 40:28 14
4. -1 ZSC Lions 12 6-0-5 40:34 14
5. Davos 12 6-0-4 47:32 14
6. Kloten 12 5-0-6 34:37 11
7. +4 Fribourg 12 4-0-6 33:50 10
8. -1 Servette 12 5-0-6 31:38 10
9. +1 SCL Tigers 11 3-0-5 26:32 9
10. -2 Zug 12 3-0-6 33:41 9
11. -2 Bern 11 3-0-5 23:31 8
12. Lausanne 11 3-0-6 34:43 7

Kalender

<< Oktober 2004 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031