Berra testet den Markt

Dienstag, 6. August 2019, 20:21 - Martin Merk

Reto Berra hat bei Fribourg-Gottéron eine Option für eine Vertragsverlängerung – und schlägt diese aus. Stattdessen will er den Markt testen und wird damit als Nachfolger von Jonas Hiller in Biel zum Gespräch.

Wie Sportdirektor Christian Dubé gegenüber den Freiburger Nachrichten bestätigt, wird sein Torhüter Reto Berra die Option um eine Vertragsverlängerung bei Fribourg-Gottéron nicht nutzen und möchte den Markt testen. Und dieser dürfte für ihn besser ausschauen seit gestern bekannt wurde, dass Jonas Hiller Ende Saison seine Karriere beendet. Berra gilt damit als ein möglicher Nachfolgekandidat, zumal er vor seinem Wechsel nach Nordamerika während vier Saisons in Biel spielte.

Ein Verbleib bei Gottéron ist damit aber nicht ausgeschlossen. Der Club wird für eine Verlängerung jedoch einen neuen Vertrag mit Berra aushandeln müssen. Dieser möchte seine Zukunft laut den Freiburger Nachrichten idealerweise vor dem Saisonstart klären um Unruhe zu vermeiden.

Kalender

<< August 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
192122232425
262728293031