MySports League: Keine Lizenz für Huttwil und Wiki!

Samstag, 10. August 2019, 17:03 - Martin Merk

Dunkle Wolken über die MySports League: Einen Monat bevor die nationale dritte Spielklasse in die dritte Saison steigt, haben zwei der zwölf Clubs die Spielberechtigung nicht erhalten. Nach Informationen von hockeyfans.ch handelt es sich dabei um Huttwil und Wiki-Münsingen.

Am Dienstag traf sich die Lizenzkommission um die Unterlagen der zwölf Clubs der MySports League zu überprüfen und hat während der Woche die Clubs informiert. Einen Monat vor dem Saisonstart wurde dabei zwei Clubs die Spielberechtigung verweigert. Wer sie nicht erhalten hat, wurde dabei von Swiss Ice Hockey geheim gehalten. Bis zum kommenden Mittwoch können diese noch Rekurs einreichen.

hockeyfans.ch weiss: Bis auf Hockey Huttwil und dem EHC Wiki-Münsingen haben sämtliche Clubs eine Lizenz erhalten. Die beiden Clubs verzichteten auf eine Stellungnahme, doch Wiki-Münsingen bestätigt zumindest den Sachverhalt, möchte aufgrund des laufenden Verfahrens jedoch keine weitere Auskunft geben. Vom Rekurs wird der Club aus dem bernischen Wichtrach jedoch Gebrauch machen und erwartet einen Entscheid innert weniger Tagen.

Die Spielberechtigung erhalten haben hingegen Arosa, Basel, Bülach, Chur, Dübendorf, Düdingen, Lyss, Martigny, Seewen und Thun. Arosa und Lyss erhielten die Lizenz unter Auflagen, dabei handelt es sich jedoch wohl nur um eine Formsache mit der Nachreichung der Unterlagen der Generalversammlung. Dies sei dem Umstand geschuldet, dass die Unterlagen für die Lizenzierung in der MySports League früher benötigt werden als es die Clubs gewohnt waren.

Kalender

<< August 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
192122232425
262728293031