Wieder Ausschreitungen bei Rapperswil-Kloten

Sonntag, 30. Oktober 2011, 18:56 - Medienmitteilung

Am Samstagabend (29.10.2011) ist es anlässlich des Eishockeyspieles zwischen gewaltbereiten Fangruppierungen von Rapperswil-Jona Lakers und den Kloten Flyers zu Auseinandersetzungen gekommen. Ein Tatverdächtiger konnte durch das Beweissicherungs- und Festnahmelement (BFE) identifiziert und anschliessend im Gästesektor festgenommen werden. Nach Spielende griffen Fans von Rapperswil-Jona Lakers den Gästezug in Kempraten an. Bei den Auseinandersetzungen wurden mehrere Personen beider Gruppierungen verletzt. Fünfzehn Personen wurden polizeilich festgenommen. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Um 19.20 Uhr wurde ein Fan der Rapperswil-Jona Lakers in der Bahnhofunterführung zusammengeschlagen. Der mutmassliche Täter konnte durch die Kantonspolizei St. Gallen identifiziert und anschliessend im Gastsektor des Stadions durch das Beweissicherungs- und Festnahme Element (BFE) der Kantonspolizei St. Gallen festgenommen werden. Das Opfer wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Spital verbracht.

Die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten mussten sich vor dem Spiel von zahlreichen Fans der Kloten Flyers massiv beschimpfen lassen. Ein Rädelsführer welcher mehrfach zu den Beschimpfungen anstiftete, konnte identifiziert werden. Er wird zur Anzeige gebracht.

Nach dem Spielende blieb es vorerst ruhig. Ca. 150 Fans der Kloten Flyers marschierten ohne Zwischenfälle zum Bahnhof und bestiegen dort um 22.15 Uhr die S-Bahn in Richtung Zürich. Bei der Einfahrt in den Bahnhof Kempraten stürmten dann unvermittelt vermummte und gewaltbereite Fans der Rapperswil-Jona Lakers in die stehenden Bahnwagen und griffen die sich korrekt verhaltenden Fans aus Kloten an. In der Folge entwickelte sich eine Schlägerei auf dem Parkplatz beim Bahnhof Kempraten. Dabei wurden mindestens vier Fans der Kloten Flyers leicht bis mittelschwer verletzt und zahlreiche Autos zum Teil stark beschädigt. Die Transportpolizei, welche den Zug begleitet konnte die nichtbeteiligten Fahrgäste schützen und schlimmeres verhindern. Der Kantonspolizei St. Gallen gelang es mit einem Grossaufgebot insgesamt 14 der gewaltbereiten Fans der Rapperswil-Jona Lakers festzunehmen.

Es sind im Moment umfangreiche Ermittlungen im Gange. Die Festgenommenen werden im Verlaufe des Sonntags aus der Polizeihaft entlassen. Alle Tatverdächtigen werden beim zuständigen Untersuchungsamt zur Anzeige gebracht. Gegen sie werden Stadion- und Rayonverbote für die ganze Schweiz beantragt.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.