Sonntag, 23. Dezember 2018

ZSC Lions: Klein, Pettersson (2)

Fribourg: Slater, Holös

Pettersson führt die Lions zum Sieg

Fredrik Pettersson sorgte kurz vor Schluss für den Ausgleich und in der Verlängerung für das Siegtor für die ZSC Lions und sorgte womöglich dafür, dass Serge Aubin Neujahr in Zürich feiern darf.

Bern: Scherwey, Haas, Bieber

Lausanne: keine Tore

SCB holt sich drei Punkte und Genoni einen Shutout vor der Weihnachtspause

In der letzten Partie vor der Weihnachtspause gab es beim SC Bern nur eine Änderung zum Vorabendspiel. Leonardo Genoni hütete das Tor anstelle von Pascal Caminada.

Lugano: Loeffel, Hofmann, Vauclair, Chorney, Fazzini, Lajunen

Biel: Rajala (2), Brunner, Riat, Neuenschwander

Jani Lajunen schiesst Lugano in der Verlängerung zum Sieg!

Die mehr als 7'000 Zuschauer der Cornèr Arena erlebten ein spektakuläres und attraktives Spiel. Biel machte im Mitteldrittel auf dem 2:1 ein 2:4, Lugano glich dank Vauclair und einem Shorthander von Chorney zum 4:4 aus. Neuenschwander schoss die Gäste erneut in Führung, bevor Fazzini den erneuten Ausgleich schaffte. Jani Lajunen sorgte in der Verlängerung für die Erlösung mit dem 6:5.

Davos: Egli, Hischier

Ambrì: Müller, Jelovac

Sonntag, 23. Dezember 2018

Langenthal: Andersons (2), Karlsson, Tschannen

GCK Lions: Hayes (2), Riedi, Sidler

GCK-Erfolgswelle geht weiter

Acht Tore und zuletzt ein Penaltyschiessen: Der SC Langenthal und die GCK Lions wissen das Publikum vor der Weihnachtsfeier zu beschenken. Und die beiden Teams teilen kurz vor Heiligabend friedfertig die Punkte.

HCB Ticino: Fritsche

Thurgau: Wydo, Loosli, Ryan

EVZ Academy: Walz, Oejdemark, Rudolf

Winterthur: Nigro

Olten: Schirjajev, Ulmer, Lüthi, Mäder

Visp: Fogstad Vold, Furrer, Kissel, Van Guilder, Achermann

Kloten: Krakauskas, Marchon, Back, Knellwolf, Füglister

Ajoie: Devos, Montandon, Joggi

Klotens Steigflug hält an

Dank starkem Auftritt im Mitteldrittel besiegt der EHC Kloten den HC Ajoie in einer hochstehenden Partie mit 5:3 Toren und löst diesen auf Rang 3 der SwissLeague ab.

Tabelle

1. Zug 27 17-1-2-7 86:56 55
2. Bern 27 16-2-1-8 77:49 53
3. Biel 28 15-1-3-9 95:76 50
4. Ambrì 28 12-3-4-9 78:79 46
5. Lausanne 29 15-0-1-13 82:71 46
6. SCL Tigers 27 13-2-2-10 76:63 45
7. Servette 30 13-2-0-15 76:91 43
8. Fribourg 29 13-1-1-14 76:77 42
9. Lugano 27 12-1-2-12 84:71 40
10. ZSC Lions 27 10-4-2-11 67:73 40
11. Davos 27 7-2-0-18 58:96 25
12. Rapperswil 28 4-1-2-21 42:95 16

Kalender

<< Dezember 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31