NLB - 3. VF - Freitag, 21. Februar 2020

4 : 3 (1:1, 0:1, 2:1) n.V.

Zuschauer

3103 Zuschauer (62% Auslastung)

Kunsteisbahn Schoren, Langenthal

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Michael Weber; Georges Huguet, Sandro Gurtner

Tore

10:200:1Evgeni Schirjajev [PP]
L. Haas, P. Rytz
Dario Kummer1:117:41
J. Benik, V. Küng
21:581:2Evgeni Schirjajev
E. Fogstad Vold, L. Haas
47:421:3Esbjørn Fogstad Vold
R. Sartori, S. Lüthi
Mika Henauer2:353:39
M. Maret, A. Clark
Mathieu Maret [PP]3:354:47
V. Küng, M. Henauer
Mathieu Maret4:3104:41
K. Suleski, R. Melnalksnis

Strafen

Stefan Rüegsegger08:55
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 85 Sekunden
11:38Anthony Rouiller
2 min - Stockschlag
12:37Evgeni Schirjajev
2 min - Crosscheck
Alain Bircher23:07
2 min - Crosscheck
33:52Dan Weisskopf
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
40:56Esbjørn Fogstad Vold
2 min - Haken
54:20Lukas Haas
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 27 Sekunden
57:30Evgeni Schirjajev
2 min - Hoher Stock
62:38 (Team)
2 min - Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel
Alain Bircher65:38
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
Alain Bircher65:38
2 min - Check gegen den Kopf
67:29Philipp Rytz
2 min - Stockhalten
Mika Henauer71:11
2 min - Hoher Stock
Alain Bircher88:55
2 min - Halten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#35 C. Hughes                #34 S. Matthys               
#30 P. Wüthrich 93,0% 104:41    #22 S. Rytz 91,8% 104:41   
Verteidiger Verteidiger
#86 A. Bircher ±0          16' #64 D. Eigenmann -1            
#98 L. Christen ±0       6S    # 8 S. Lüthi -1    1A 2S   
#96 M. Henauer ±0 1T 1A 2S 2' #27 C. Maurer ±0       2S   
# 2 M. Maret +1 2T 1A 5S    #33 A. Rouiller ±0       1S 2'
#11 H. Pienitz ±0       3S    #77 P. Rytz ±0    1A 2S 2'
#97 K. Suleski +1    1A       #55 R. Sartori ±0    1A 2S   
#74 S. Weber ±0       3S    #25 D. Weisskopf ±0          2'
Stürmer Stürmer
# 9 J. Benik +1    1A 1S    #14 E. Fogstad Vold    1T 1A    2'
#57 A. Clark ±0    1A 3S    # 9 L. Haas ±0    2A 1S 2'
#47 I. Derungs ±0       1S    #91 S. Horansky -1       2S   
#62 T. Gerber ±0       2S    #19 D. Knelsen -1       4S   
#19 D. Gyger ±0             #63 J. Lanz ±0            
#21 F. Kläy -1       1S    #89 G. Nunn -1       4S   
#27 D. Kummer +1 1T    6S    #71 M. Rudolf -1       7S   
#61 V. Küng +1    2A 4S    #21 J. Salzgeber ±0            
#90 R. Melnalksnis +1    1A       #18 E. Schirjajev +1 2T    6S 4'
#17 R. Nyffeler ±0             #72 D. Schwarzenbach ±0       2S   
#93 S. Rüegsegger ±0       2S 2' #11 D. Weder ±0       1S   
#67 S. Sterchi ±0       3S    #24 K. Weibel ±0            
#71 S. Tschannen ±0       7S    #93 S. Wyss -1       3S   

Derby-Fight wird zum zweitlängsten Match

Von Daniel Gerber

Der SC Langenthal und der EHC Olten duellieren sich länger als ein Fussball-Spiel dauert: 104:41 Minuten dauert der Fight zwischen den beiden Teams – dann steht der SC Langenthal als Sieger fest, der in der Serie mit 2:0-Siegen führt.

Wie beim Auftakt in die Playoffs lieferten sich die beiden Derby-Kontrahenten einen engen Fight um den Sieg. Nachdem der SCL in den letzten sechs Minuten im dritten Drittel einen 1:3-Rückstand aufholt, duellieren sich die beiden Teams bis weit in die Verlängerung hinein.


Derby-Dampf an Sekunde eins

Wuchtig starten beide Equipen in das erste Drittel. Beide Teams versuchen die Führung an sich zu reissen, nachdem bereits das erste Duell äusserst knapp endete und beide Teams zweimal führten. Wie im ersten Spiel gelingt dem EHC Olten das 1:0. Doch diesmal erst als der SC Langenthal mit einem ann weniger auf dem Eis steht.

Evgeni Chiriaev haut den Puck in die rechte obere Ecke, nachdem er direkt vor dem Tor stehend eine schnelle Kombination abschliesst.

Mit Nachdruck strebt der SCL umgehend nach dem Ausgleich gegen den Qualifikationsdritten. Ungenutzt vergehen danach jedoch 62 Sekunden doppelte Überzahl. Doch abschütteln lässt sich Langenthal nicht: Nach einem Blitz-Angriff bei gleich vielen Spielern auf dem Eis drischt SCL-Stürmer Dario Kummer den Puck an Olten-Keeper Simon Rytz vorbei zum 1:1-Ausgleich.

Die Statistiker berechnen ein Schussverhältnis von 12:4 für den SCL nach 20 Minuten.

 

Chiriaev mit zweiten Olten-Tor

Auch im mittleren Abschnitt gelingt dem EHC Olten der erste Treffer. Erneut ist es Evgeni Chiriaev der für den EHCO-Zähler verantwortlich ist. Auch sein zweites Goal gelingt ihm durch einen Abschluss aus dem Slot heraus, diesmal aus einem Tohuwabohu heraus. Das Team aus der Dreitannenstadt verpasst die baldige Erhöhung auf 3:1, in einem kurz danach folgenden Power-Play, welchem sich der SCL mit viel Kampfgeist entgegenstellt.

Diesmal gelingt dem SC Langenthal der Ausgleich innerhalb des gleichen Drittels nicht, obschon der amtierende Meister kurz vor dem Ende des Drittels mit einem Mann mehr antreten kann. Diese Gelegenheit verstreicht ebenso ungenutzt, wie ein Abschlussversuch von Stefan Rüegsegger in der 39. Minute, aus nächster Tornähe. Mit 11:3-Geschossen geht das Mitteldrittel an die Mannschaft aus dem Kanton Solothurn.

 

SCL gleicht nach 1:3-Rückstand aus

In der 43. Minute hätte das 3:1 für den Mit-Aufstiegskandidaten EHC Olten fallen sollen, als Topskorer Dion Knelsen in Unterzahl den «Ausbruch» schafft und alleine auf SCL-Keeper Philip Wüthrich losziehen kann. Dieser liefert exakt im richtigen Augenblick einen Move nach vorn, während Knelsen die Scheibe verdrippelt.

Nur wenig später kann SCL-Verteidiger Mathieu Maret aus nächster Nähe abschliessen. Unbedrängt hat er sich dem Oltner-Gehäuse nähern können – doch Simon Rytz hält dicht.

Zwar erhöht Esbjörn Fogstad Vold aus der Ecke heraus via Rücken von Philip Wüthrich zum 3:1 … aber dann gleichen Mika Henauer (mit einem Schuss fast von der blauen Linie aus, der aussieht wie ein Pass und zum Verblüffen aller ins Netz geht) sowie Mathieu Maret (im Power-Play) zum 3:3 aus. Nach zwei torlosen Verlängerungsdritteln fällt der Entscheid in der 105. Minuten durch Mathieu Maret, dem bereits der Ausgleich gelungen ist.

 

Playoff

Viertelfinal

1Kloten117
8GCK Lions142
2Ajoie161
7Chx-de-Fds122
3Olten043
6Langenthal254
4Visp141
5Thurgau112

Aktuelle Spiele

Freitag, 21. Februar 2020

GCK Lions - Kloten

Thurgau - Visp

Sierre - EVZ Academy

Winterthur - HCB Ticino

Langenthal - Olten

Chx-de-Fds - Ajoie

Kalender

<< Februar 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829