NLA - 1. HF - Samstag, 19. März 2011

6 : 1 (1:1, 2:0, 3:0) 

Zuschauer

7006 Zuschauer (94% Auslastung)

Vaillant Arena, Davos

Schiedsrichter

Stephane Rochette, Daniel Stricker; Nicolas Fluri, Joris Müller

Tore

07:220:1Patrick Fischer [PP]
J. Holden, G. Metropolit
Robin Grossmann [PP]1:109:53
P. Sykora, J. Marha
Petr Sykora [SH]2:125:52
J. Marha, B. Forster
Josef Marha3:133:08
J. Bednar, J. von Arx
Marc Wieser4:142:24
B. Forster
Petr Taticek [PP2]5:149:17
D. Bürgler, B. Forster
Beat Forster [PP]6:156:33
R. von Arx, P. Taticek

Strafen

Janick Steinmann06:34
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 48 Sekunden
07:59Patrick Oppliger
2 min - Halten
Effektive Dauer: 114 Sekunden
17:29Glen Metropolit
2 min - Stockschlag
Marc Wieser22:14
2 min - Stockschlag
Team Davos25:14
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
Robin Grossmann26:59
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
26:59Thomas Rüfenacht
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
28:44Sven Lindemann
2 min - Haken
Tim Ramholt36:09
2 min - Halten
47:21Wesley Snell
2 min - Crosscheck
Effektive Dauer: 116 Sekunden
Josef Marha48:32
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
48:32Thomas Rüfenacht
10 min - Unsportliches Verhalten
48:32Glen Metropolit
2 min - Übertriebene Härte
48:32Thomas Rüfenacht
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
50:19Wesley Snell
2 min - Stockschlag
Petr Taticek50:53
2 min - Hoher Stock
Jaroslav Bednar53:50
2 min - Haken
56:07Matthias Rossi
10 min - Disziplinar
56:07Matthias Rossi
2 min - Check gegen den Kopf
Effektive Dauer: 26 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 L. Genoni                #30 J. Markkanen               
# 1 R. Giovannini                #39 S. Zurkirchen               
Verteidiger Verteidiger
#26 R. Back +1             #70 Y. Blaser ±0       1S   
#29 B. Forster +3 1T 3A       # 2 A. Chiesa ±0       1S   
#91 R. Grossmann ±0 1T    3S 2' #16 R. Diaz -3            
# 6 T. Ramholt +1       1S 2' #72 S. Erni ±0            
#57 L. Stoop ±0             #31 P. Fischer -5 1T    2S   
# 7 A. Tallarini ±0             #77 W. Snell ±0          4'
#78 J. von Arx +1    1A       #37 A. Wozniewski -2            
Stürmer Stürmer
#19 J. Bednar +1    1A 3S 2' #24 D. Camichel† -1       1S   
#87 D. Bürgler +1    1A       #61 C. Casutt -1       4S   
#94 P. Guggisberg ±0       2S    # 7 B. Christen ±0       1S   
#97 M. Joggi ±0             #55 P. Di Pietro ±0       3S   
#24 J. Marha +3 1T 2A 1S 2' #27 J. Holden -1    1A 3S   
#69 S. Rizzi ±0             #15 S. Lindemann -2       2S 2'
#18 G. Sciaroni ±0       1S    # 8 F. Lüthi -1            
#37 P. Sykora +2 1T 1A 4S    #50 G. Metropolit -2    1A 4S 4'
#17 P. Taticek +2 1T 1A 2S 2' #28 P. Oppliger ±0          2'
#56 D. Wieser ±0             #22 M. Rossi -1       4S 12'
#65 M. Wieser +1 1T    2S 2' # 9 T. Rüfenacht -1       2S 14'
#83 R. von Arx +1    1A       #57 F. Schnyder ±0       2S   
#12 F. Sutter -2       1S   
Weitere
#11 J. Steinmann ±0          2'

Schlechte Chancenauswertung kostete Zug den Sieg

Von Christoph Perren

Der HC Davos gewinnt auch das das dritte Spiel gegen den EV Zug klar mit 6:1 (1:1,2:0,3:0) und ist nur noch einen Sieg vom Playoff Final entfernt.

Der EV Zug reiste heute mit einem 0:2 Rückstand im Gepäck ins Landwassertal nach Davos. Somit durften die 7'006 Zuschauer in der ausverkauften Vaillant Arena ein spannendes Spiel erwarten. Zugs Trainer Doug Shedden musste neben Corsin Camichel auch noch auf Damian Brunner verzichten. Der Stürmer muss sich am Mittwoch einer Nasenoperation unterziehen lassen und fällt für den Rest der Saison aus. Auf der Gegenseite nahm Arno Del Curto lediglich auf der Ausländer Position eine Änderung vor. Der Tscheche Jaroslav Bednar ersetzte im Sturm den Slowaken Peter Sejna.

Starker Zuger Beginn

Wie erwartet starteten die Gäste mit einem Offensivspektakel in die dritte Halbfinal Partie. Der EVZ nahm sogleich das Spielgeschehen in die Hand und prüfte Leonardo Genoni mit einigen guten Chacen. Jedoch der Davoser Keeper zeigte erneut eine starke Leistung und brachte die Zuger immer wieder in Verzweiflung. Erst als Janick Steinmann die erste Strafe im Spiel kassierte, eröffnete der Zuger Stürmer Patrick Fischer in der 8. Minute das Score.

Davoser Reaktion dank Tschechen Power

Wie bereits in den ersten beiden Partien musste der Rekordschweizermeister einem Rückstand hinterher laufen. Aber die Bündner liessen sich auch heute nicht aus der ruhe bringen und glichen auch im dritten Spiel dank einem Hammerschuss von Robin Grossmann zum 1:1 aus. In der folge wurde der EVZ immer weiter in die defensive gedrängt und der HC Davos bestimmte von diesem Zeitpunkt das geschehen auf dem Eis. Bis zur zweiten Pause sorgte die erneut starke Tschechische Davoser Fraktion mit Peter Sykora (26.) und Josef Marha (33.) für eine beruhigende 3:1 Führung.

Im Schlussabschnitt reite sich nach dem 4:1 von Marc Wieser (43.) auch noch mit Petr Taticek (50.) der dritte Tscheche in die Scorerliste ein. Den letzten Treffer der Partie zum 6:1-Endstand erzielte der Verteidiger Beat Forster in der 57. Minute.

EVZ Frust

Die Zuger Abschlussschwäche läutete zugleich die dritte Niederlage in dieser Halbfinal Serie ein. Von 42 Schüssen brachte das Team von Doug Shedden gerade nur ein Tor zustande. Dazu kam auch noch das in der 38. Minute der zweite Treffer wegen Hohenstocks von dem Schiedsrichter Duo Rochette/Stricker annulliert wurde. Im Schlussabschnitt kassierte der EVZ 30 Strafminuten und machte sich somit das Leben selber schwer. So oder so wird es jetzt für die Zuger schwer nochmals in die Serie zurück zu finden. Am kommenden Dienstag muss vor heimischem Publikum ein Sieg her, ansonsten ist die Saison zu Ende.

Jubilaren

Beim EV Zug konnten heute gleich drei Stürmer ein besonderes Jubiläum feiern. Der Zuger Torschütze Patrick Fischer absolvierte seine 600. NLA-Partie und Duri Camichel lief heute zum 450. Mal sowie Fabian Schnyder zum 400. Mal für den EVZ auf.

Best Player

Josef Marha (Stürmer/HC Davos)

Paul Di Pietro (Stürmer/EV Zug)

Playoff

Halbfinal

1Davos3356
4Zug0121
2Kloten3434
3Bern0123

Aktuelle Spiele

Samstag, 19. März 2011

Davos - Zug

Kloten - Bern

Rapperswil - Ambrì

Kalender

<< März 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031