Kukans Luleå verliert nach 95 Minuten

Dienstag, 19. März 2013, 23:46 - Martin Merk

Frölunda glich gegen Luleå die Serie erneut aus. Nach einem 4:3-Heimsieg der Göteborger nach zwei Verlängerungen steht es im Viertelfinal-Duell 2:2. Das Siegestor des Norwegers Mathis Olimb fiel in der 95. Minute.

Frölunda ging in der 41. Minute 3:1 in Führung, doch die Gäste vermochten mit einem Doppelschlag auszugleichen und die Verlängerung zu erzwingen. Der Schweizer Luleå-Verteidiger Dean Kukan ging mit einer Plus-1-Bilanz vom Eis und erhielt 14:20 Minuten Eiszeit.

Einen schwarzen Abend gab es für den Rögle BK mit Martin Gerber im Abstiegskampf. Das Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten Leksand ging 0:4 verloren. Erneut war Rögle statistisch unterlegen, doch diesmal konnte auch Gerber nicht helfen. Er wehrte 31 von 35 Schüssen ab. Nach drei Runden liegt Rögle nun auf dem fünften Platz in der Auf-/Abstiegsrunde. Die besten zwei der sechs Mannschaften spielen nächste Saison in der Elitserien.