Von Arx mit Verstauchung der Halswirbelsäule

Samstag, 9. März 2013, 23:46 - Martin Schlegel

Reto von Arx erlitt bei Severin Blindenbachers Angriff gegen seinen Kopf eine Verstauchung der Halswirbelsäule, wie der HCD-Teamarzt Walter Kistler nach dem Spiel aussagte.

"Er hat eine Verstauchung der Halswirbelsäule. Wir machten ein Computertomogramm im Spital und sahen, das nichts gebrochen ist", erklärt Kistler gegenüber RTR. "Er hat eine gewisse Schmerzausstrahlung in den linken Arm, die wir uns nicht erklären können. Wir werden morgen ein MRI machen, um die Nerven, Bandscheibe und Sehnen besser beurteilen zu können."

Wie lange von Arx ausfällt, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Eine Rückkehr am Dienstag sei ebenso möglich wie ein wochenlanger Ausfall. Der Stürmer prallte ohne Helm auf dem Eis auf und wurde mit einer Halskrause vom Spielfeld geführt.

Severin Blindenbacher wurde mit einer Matchstrafe in die Kabine geschickt und wird automatisch für ein Spiel gesperrt. Der Einzelrichter wird im ordentlichen Verfahren über allfällige weitere Spielsperren gegen den Nationalverteidiger entscheiden.