Klotens Giroux vorläufig gesperrt

Samstag, 23. Februar 2013, 22:26 - Medienmitteilung

Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, hat den Stürmer der Kloten Flyers, Alexandre Giroux, vorläufig für zwei Spiele gesperrt.

Der Check gegen den Kopf von Stürmer Benjamin Plüss vom HC Fribourg-Gottéron in der 27. Minute des Meisterschaftsspiels der National League A zwischen dem HC Fribourg-Gottéron und den Kloten Flyers vom Freitag, 22. März 2013, sei unzweifelhaft als regelwidrig im Sinne der Regel 540 IIHF (Checking to the neck and head-area) zu qualifizieren und als verletzungsgefährliche Handlung gemäss Regel 527 IIHF zu taxieren.Gegen diese zwei Spielsperren besteht kein Rechtsmittel. Gleichzeitig wurde gegen Alexandre Giroux ein ordentliches Verfahren eingeleitet.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.