NLA - 26. Spieltag - Samstag, 8. Dezember 2018

2 : 1 (0:1, 1:0, 1:0) 

Stadion

PostFinance-Arena, Bern

Schiedsrichter

Daniel Stricker, Daniel Piechaczek; Thomas Wolf, Stany Gnemmi

Tore

08:310:1Daniel Kristo
C. Wellman, J. Gähler
Zach Boychuck [PP]1:120:32
T. Rüfenacht, C. Andersson
Simon Moser [PP]2:140:44
Z. Boychuck, M. Arcobello

Strafen

Gaëtan Haas08:10
2 min - Haken
08:10Roman Schlagenhauf
2 min - Stockhalten
12:06Daniel Kristo
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
15:34Antonio Rizzello
2 min - Beinstellen
19:54Jan Mosimann
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 38 Sekunden
Yanik Burren33:54
2 min - Beinstellen
Simon Moser34:28
2 min - Stockschlag
37:08Martin Ness
2 min - Halten
40:00Josh Primeau
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 44 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 L. Genoni 96,8% 60:00    #60 M. Nyffeler 94,9% 57:46   
#80 S. Wyss                #51 N. Bader               
Verteidiger Verteidiger
# 5 A. Almquist ±0       4S    #77 S. Berger ±0       1S   
#55 C. Andersson ±0    1A 3S    #97 M. Gilroy ±0       4S   
#58 E. Blum -1       1S    #45 J. Gähler +1    1A 2S   
#77 Y. Burren ±0          2' #10 C. Hächler ±0       3S   
# 2 B. Gerber ±0             #56 F. Iglesias ±0            
#57 J. Kamerzin ±0       2S    #11 F. Maier ±0            
# 3 J. Krueger -1       3S    #41 L. Profico +1            
#67 F. Schmuckli ±0       2S   
Stürmer Stürmer
#36 M. Arcobello ±0    1A 5S    #12 C. Hüsler ±0       1S   
#11 A. Berger ±0       1S    #19 D. Knelsen ±0       3S   
#17 Z. Boychuck    1T 1A       #79 D. Kristo +1 1T    5S 2'
#85 J. Gerber ±0             #55 S. Lindemann ±0            
#29 D. Grassi ±0             #13 S. Mason ±0       2S   
#92 G. Haas ±0          2' #28 J. Mosimann ±0          2'
#44 A. Heim ±0       2S    #16 M. Ness ±0       1S 2'
#27 M. Kämpf ±0       3S    #21 J. Primeau ±0          2'
#21 S. Moser ±0 1T    1S 2' #17 A. Rizzello ±0          2'
#81 T. Rüfenacht -1    1A 3S    #44 R. Schlagenhauf ±0       2S 2'
#10 T. Scherwey -1       2S    #68 A. Spiller ±0       2S   
#41 G. Sciaroni ±0             # 9 C. Wellman +1    1A 3S   

SC Bern müht sich zum Sieg

Von Rolf Probst

Innerhalb von 24 Stunden trafen der Tabellenführer SC Bern und der Tabellenletzte SC Rapperswil-Jona Lakers aufeinander. Beide Spiele gewann der Leader aus Bern denkbar knapp mit 2:1 und jedes Mal gingen die St. Galler mit 0:1 in Führung. Aber Ende reichte es dem SC Bern dennoch zu gewinnen. Mit diesem Sieg konnten sie die Tabellenführen sogar etwas ausbauen.

Der Tabellenerste gegen den Tabellenletzten, eigentlich auf dem Papier eine klare Sache. Aber wie schon am Vorabend tat sich der SC Bern gegen die Lakers aus Rapperswil auch heute im «Rückspiel» schwer. Trotz optischer Überlegenheit, doppelt so vieler Schüsse und zwei Überzahlspielen für sich musste der Leader mit einem Rückstand in die erste Drittelspause. Der Lakers-Topscorer Daniel Kristo brachte sein Team mit einem herrlichen Hocheckschuss mit 0:1 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hatte es auch dem Feld auch etwas mehr Platz für die Akteure, da je ein Spieler auf der Strafbank sass.

Der SC Bern konnte das zweite Drittel mit einem Mann mehr beginnen und startete sehr druckvoll. Anscheinend hatte Kari Jalonen die richtigen Worte gefunden. Thomas Ruefenacht übernahm die Scheibe, fuhr hinter dem Tor durch und bediente Zach Boychuk. Dieser verwerte den Pass im zweiten Versuch zum 1:1-Ausgleich in Überzahl. Obwohl der SC Bern überlegen war, gab es für den Leader keine weiteren Tore. Die Berner konnten sogar froh sein, dass es beim 1:1 blieb. Die Lakers konnten während fast anderthalb Minuten in doppelter Überzahl agieren, kamen dabei aber kaum gefährlich vor das Berner Tor. So blieb es nach 40 Minuten beim 1:1.

Der Start ins dritte Drittel war genau gleich wie in Drittel zwei. Der SC Bern konnte auch dieses Mal in Überzahl beginnen und traf auch dieses Mal nach wenigen Sekunden. Captain Simon Moser traf zum 2:1. Die Lakers gaben jedoch nicht auf und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Der SC Bern spielte jetzt vermehrt auf Konter.

SC Bern vs. SC Rapperswil-Jona Lakers 2:1 (0:1 / 1:0 / 1:0)

PostFinance-Arena, Bern – 15'203 Zuschauer

SR/LM: Stricker Daniel (91), Piechaczek Daniel (GER); Wolf Thomas (6), Gnemmi Stany (81)

Tore: 08:31 Kristo (Profico / Ausschluss Haas, Schlagenhauf) 0:1; 20:32 Boychuk (Ruefenacht, Andersson / Ausschluss Mosimann) 1:1; 40:44 Moser (Boychuk, Arcobello / Ausschluss Primeau) 2:1

Strafen: SC Bern 3 x 2 Min.; SCRJ Lakers 6 x 2 Min.

SC Bern: Genoni (Wyss); Almquist (SWE), Burren, Blum (A), Krueger, B. Gerber, Andersson, Kamerzin; Moser ©, Arcobello (TS / USA), Boychuk (CAN); Kämpf, Heim, Grassi; Scherwey, Haas, Ruefenacht; J. Gerber, A. Berger, Sciaroni

Coach: Kari Jalonen (FIN)

SC Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler (Bader); S. Berger, Gilroy (USA), Schmuckli, Iglesias, Profico, Gähler, Maier, Hächler; Wellman (USA), Schlagenhauf (A), Kristo (TS / USA); Rizzello ©, Knelsen (CAN), Spiller; Hüsler, Mason (NED-CAN), Mosimann; Lindemann, Ness, Primeau

Coach: Jeff Tomlinson (CAN)

Bemerkungen:

SC Bern ohne Mursak (SLO), Ebbett (A / CAN), Caminada, Untersander (alle verletzt) Marti, C. Gerber, Fogstad, Wüthrich (Farmteam Swiss League) Bieber (krank)

SCRJ Lakers ohne Helbling, Schweri, (beide verletzt) Aulin (A / CAN) (überzählig) Gurtner, Vogel, Brem, Fuhrer, Martikainen, Hollenstein (Farmteam/SL) Casutt (krank)

Schussverhältnis: SC Bern 34 (14 / 11 / 9) – SCRJ Lakers 23 (7 / 7 / 9)

10:43 Pfostenschuss Steve Mason, SCRJ Lakers

12:30 Lattenschuss Simon Moser, SCB

57:46 Timeout SC Rapperswil-Jona Lakers

57:46 bis SC Rapperswil-Jona Lakers ohne Goalie Melvin Nyffeler

60:00 Game-Winning-Goal: #21 Simon Moser

60:00 bester Spieler SCRJ Lakers: #79 Daniel Kristo

60:00 bester Spieler SC Bern: #Zach Boychuk

(TS): Topscorer

©: Captain

(A): Captain-Assistent

Tabelle

1. Bern 25 15-2-1-7 73:45 50
2. Biel 26 14-1-2-9 85:67 46
3. Zug 23 14-1-1-7 71:49 45
4. Lausanne 26 14-0-1-11 76:61 43
5. SCL Tigers 25 12-2-2-9 70:60 42
6. Fribourg 27 13-1-0-13 72:71 41
7. Ambrì 25 11-2-3-9 68:72 40
8. Servette 27 12-1-0-14 66:82 38
9. ZSC Lions 24 10-3-1-10 58:63 37
10. Lugano 24 11-0-2-11 75:62 35
11. Davos 24 6-1-0-17 49:88 20
12. Rapperswil 26 4-1-2-19 41:84 16

Aktuelle Spiele

Samstag, 8. Dezember 2018

ZSC Lions - Servette

Zug - Davos

Ambrì - Lugano

Bern - Rapperswil

Biel - Fribourg

Kalender

<< Dezember 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31