Neue Regeln auch für die Schweiz?

Samstag, 9. Mai 2009, 23:35 - Urs Berger

Der IIHF hat Heute neue Regeln verabschiedet. Treten diese auch für die Schweiz in Kraft?

Auf die neue Sasion 2009/10 hat der IIHF drei Regeländerungen eingeführt.

Die Neuen Regeln auf die Saison 2009/10 im einzelnen:

1. Nach einem Icing dürfen die Linien nicht gewechselt werden. Die NHL und die Schwedische Liga haben dies erfolgreich umgesetzt.

2. Nach einer ausgesprochenen Strafe erfolgt das Bully in der Verteidigungszone der betroffenen Mannschaft.

3. Das Bully wird neu nur noch an den dafür vorgesehenen Punkten gespielt. Die "Imaginären" Anspielpunkte werden nicht mehr gebraucht.

Auf die Saison 2010/2011 wird das Regelbuch überarbeitet. folgende Änderungen sind darin vorgesehen:

1. Wird ein Penalty ausgesprochen, so muss der gefoulte Spieler diesen Ausführen

2. Spielt ein Team bereits in Unterzahl und ein Tor fällt bei angezeigter weiterer Strafe, dann wird die erste Strafe als abgessesen angesehen und die angezeigte Strafe ausgesprochen.

3. Eine Matchstrafe kann neu auch gegen einen Team-Offizillen verhängt werden. Daraus resultiert eine automatische Spielsperre.

4. Verliert ein Spieler seinen Helm während dem Spiel, so muss er sofort das Spielfeld verlassen und darf erst nach einem Unterbruch wieder auf das Eis zurückkehren.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.