Dienstag, 2. Januar 2018

6521 Zuschauer

Biel: Forster, Earl

Fribourg: keine Tore

5988 Zuschauer

Kloten: Abbott

Ambrì: Müller

Neues Jahr mit alten Problemen

In einer schwachen Partie weit weg vom National League Niveau unterliegt Kloten Ambrì zuhause 1:2 nach Penaltyschiessen, wobei beidseits gegenüber der letztjährigen Leistungen kaum neuer Schwung oder Impulse auszumachen waren.

10328 Zuschauer

ZSC Lions: Bachofner, Pettersson, Wick, Schäppi, Geering, Baltisberger

Lugano: Sanguinetti

6148 Zuschauer

Davos: Wieser (2), Ambühl, Johansson

Bern: Scherwey

6422 Zuschauer

Servette: Riat, Romy, Rod, Tömmernes

SCL Tigers: Huguenin, Elo

Zäsur am Strich

Genf-Servette spielt weiterhin formstark, orientiert sich in der Tabelle nach oben und distanziert sich dank eines 4:2-Heimsieges gegen die SCL Tigers vom Strichkampf.

6907 Zuschauer

Zug: McIntyre, Martschini (2), Stalberg, Suri, Schnyder

Lausanne: Genazzi, Ryser, Danielsson

Dienstag, 2. Januar 2018

2628 Zuschauer

Rapperswil: Rizzello, Hügli (2), Büsser, Berger

Thurgau: Loosli, Spiller (2), Braes (2), Brändli

3866 Zuschauer

Langenthal: Kelly (2), Kummer

Olten: McClement, Schirjajev

2 : 3(0:0 1:1 1:2)

Dienstag, 2. Januar 2018

3 : 2(0:0 2:1 1:1)

Schweden mit Mühe

Das Drei-Kronen-Team hatte gegen die Slowakei mehr Mühe als geplant. So mussten die Schweden bis ins letzte Drittel kämpfen, ehe sie sich mit 3:2 durchsetzen konnten.

8 : 2(3:0 3:1 2:1)

Schweizer bleiben chancenlos

Das Team Kanada lässt im Viertelfinale nichts anbrennen. Die Ahornblätter dominierten die Schweizer U20-Nationalmannschaft und gewannen verdient mit 8:2.

4 : 3(0:1 2:1 1:1)
[n.P.]

Tschechien mauert sich ins Halbfinale

Die tschechische U20 schlägt im ersten Viertelfinale Finnland mit 4:3 nach Penaltyschiessen. Das Team von Filip Pesan spielte mehrheitlich in der Defensive, konnte sich dabei aber auf seinen Schlussmann Josef Korenar verlassen.

4 : 2(2:1 0:0 2:1)

USA kämpft sich ins Halbfinale

Das Viertelfinale zwischen Russland und den USA wurde der erwartet knappe Fight. Obwohl die US-Boys einen guten Start erwischten, liessen sich die Russen nicht abschütteln und forderten die Amerikaner bis zum bitteren Ende. Dass die US-Boys zum Schluss doch noch über ein 4:2 jubeln konnten, hatten sie einem Sonntagsschuss von Kieffer Bellows zu verdanken.

4 : 5(0:2 2:0 2:3)

Dänemark gewinnt dank starkem Schlussspurt

In einem verrückten ersten Relegationsspiel setzte sich Dänemark gegen Weissrussland mit 5:4 durch.

Tabelle

1. Bern 35 21-5-4-5 124:74 77
2. +1 Davos 36 19-1-3-13 103:105 62
3. +1 Zug 34 15-6-2-11 107:89 59
4. -2 Lugano 35 18-2-1-14 115:97 59
5. Biel 36 16-4-3-13 104:96 59
6. Servette 36 14-5-5-12 95:97 57
7. ZSC Lions 36 14-6-3-13 112:96 57
8. Fribourg 35 14-1-5-15 88:105 49
9. SCL Tigers 36 11-5-3-17 93:104 46
10. Lausanne 35 11-3-5-16 99:117 44
11. Ambrì 36 10-2-5-19 92:118 39
12. Kloten 36 6-4-5-21 78:112 31

Kalender

<< Januar 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
151617181920
22232425262728
293031