Samstag, 1. März 2008

3914 Zuschauer

Ambrì: Westrum, Naumenko, Imperatori, Sonnenberg

SCL Tigers: Stettler, Joggi

6337 Zuschauer

Davos: von Arx, Daigle, Guggisberg, Ambühl

Zug: Di Pietro, Meier, Casutt, Meier, Steinmann

EV Zug geht in Davos mit 2:0 in Führung

Davos - Der EV Zug verspielte im dritten Drittel einen Zweitore-Vorsprung, gewann schlussendlich in der Verlängerung durch ein Tor von Janick Steinmann mit 4.5. Die Innerschweizer gehen somit 2:0 in Führung und Meister Davos muss nun mindestens zwei Mal in Zug gewinnen, wenn sie den Halbfinal doch noch erreichen wollen.

5412 Zuschauer

Rapperswil: Sirén, Geyer, Nordgren (2), Reuille

Servette: Bezina, Kolnik

2422 Zuschauer

Basel: Voegele, Sarault, Duda, Della Rossa, Rubin

Lugano: Höglund, Sannitz (2)

7115 Zuschauer

Fribourg: Sprunger, Plüss

Bern: Bordeleau

Fribourg kehrt mit dem 2:1-Sieg gegen Bern in die Serie zurück

Mit einer tollen Aufholjagd verpassten die Fribourger gegen den Qualisieger Bern in der Schlussphase und der anschliessenden kurzen Overtime die entscheidende Wende. Benjamin Plüss avancierte mit seinem Tor nach 60:46 Minuten zum Matchwinner.

9580 Zuschauer

ZSC Lions: Sejna, Wichser (2), Stoffel, Forster

Kloten: Rintanen (2), Grossmann

ZSC Lions gewinnen auch das zweite Derby

Zürich - Die als Aussenseiter in die Serie gestarteten ZSC Lions liegen gegen die Kloten Flyers bereits mit 2:0 Siegen in Führung. Der 5:3-Sieg der Stadtzürcher vor der Hallenstadion-Saisonrekordkulisse von 9’580 Zuschauern bot erstklassige Playoffkost

Playoff/-out

Viertelfinal

1Bern151
8Fribourg132
2Servette122
7Rapperswil115
4Kloten013
5ZSC Lions255
3Zug225
6Davos014

Playout-Halbfinal

9Lugano163
12Basel115
10SCL Tigers152
11Ambrì134

Kalender

<< März 2008 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31