Freitag, 21. September 2018

ZSC Lions: Shore

Bern: Grassi, Untersander

Der SC Bern entführt zwei Punkte aus dem Hallenstadion

Die Afiche und der Abschied von Mathias Seger sorgte für ein ausverkauftes Hallenstadion. Im nicht berrauschenden Spiel fiel das erste Tor erst in der 47. Minute durch Daniele Grassi. Nachdem Drew Shore noch ausgleichen konnte, verloren die Zürcher nach 61 gespielten Sekunden in der Verlängerung

Fribourg: Rossi

Lausanne: Vermin (2), Kenins, Herren, Jeffrey

SCL Tigers: Kuonen, Dostoinov, Glauser, Elo, Johansson

Rapperswil: Gilroy, Gähler

Langnau setzt sich gegen den Aufsteiger durch

Die SCL Tigers sichern sich in einem umkämpften Spiel die ersten 3 Punkte, allerdings ohne zu überzeugen. Keinen schlechten Eindruck machten die Rapperswil-Jona Lakers bei ihrem ersten Auftritt nach dem Wiederaufstieg. Sie müssen sich aber noch gehörig steigern um in Zukunft punkten zu können.

Biel: Fuchs, Lüthi, Pedretti

Servette: keine Tore

Lugano: Lajunen, Walker, Lapierre

Davos: Pestoni

Lugano mit Startsieg gegen Davos

Die Bianconeri waren die meiste Zeit spielbestimmend und gewannen dank den Toren von Jani Lajunen, Julian Walker und Maxim Lapierre verdient mit 3:1.

Ambrì: Kubalik

Zug: Martschini, Suri

Freitag, 21. September 2018

Winterthur: Homberger

Kloten: Mettler, MacMurchy, Obrist

Tabelle

1. Lausanne 1 1-0-0-0 5:1 3
2. SCL Tigers 1 1-0-0-0 5:2 3
3. Biel 1 1-0-0-0 3:0 3
4. Lugano 1 1-0-0-0 3:1 3
5. Zug 1 1-0-0-0 2:1 3
6. Bern 1 0-1-0-0 2:1 2
7. ZSC Lions 1 0-0-1-0 1:2 1
8. Ambrì 1 0-0-0-1 1:2 0
9. Davos 1 0-0-0-1 1:3 0
10. Rapperswil 1 0-0-0-1 2:5 0
11. Servette 1 0-0-0-1 0:3 0
12. Fribourg 1 0-0-0-1 1:5 0

Kalender

<< September 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930