Samstag, 29. September 2018

4582 Zuschauer

Ambrì: Kubalik, Ngoy, Zwerger, D'Agostini

Servette: Fransson, Wick

4404 Zuschauer

Davos: keine Tore

SCL Tigers: Rüegsegger, Berger (2), Kuonen, DiDomenico, Gustafsson (2)

5570 Zuschauer

Fribourg: Sprunger (2), Slater

Rapperswil: Ness, Hächler

16522 Zuschauer

Bern: Scherwey, Mursak

Biel: Rajala (3), Salmela, Brunner

Samstag, 29. September 2018

897 Zuschauer

EVZ Academy: Volejnicek, Haberstich, Leuenberger, Luca Andrea

Kloten: Bircher (2), Back, Seydoux, Marchon, Obrist

2858 Zuschauer

Olten: Hohmann (2), Ulmer, Schirjajev, Grossniklaus, Truttmann, Rexha

HCB Ticino: keine Tore

2367 Zuschauer

Visp: Dolana, Heynen, Van Guilder, Kissel (2), Lindemann

Winterthur: Bozon, Nigro (2), Keller, Sorenson

Erkämpfter Heimsieg

Mit jeweils drei Skorerpunkten zeigten sich die Visper Ausländer in guter Laune. Nur der Winterthurer Import konnte noch einen Punkt mehr erzielen.

180 Zuschauer

GCK Lions: Suter, Geiger, Büsser

Chx-de-Fds: Coffman (3), Hasani

Auf Augenhöhe, aber doch keine Punkte

Auch im dritten Spiel der Swiss League mussten sich die GCK Lions knapp geschlagen geben. Mit einem starken La Chaux-de-Fonds waren sie während des gesamten Spiels auf Augenhöhe, mussten am Schluss aber trotzdem den Kürzeren ziehen. Die Neuenburger gewannen knapp mit 4:3. Dennoch war dies das bisher beste Spiel der GCK Lions.

Tabelle

1. Biel 5 4-0-0-1 19:7 12
2. Bern 5 3-1-0-1 16:7 11
3. Zug 4 3-0-0-1 15:11 9
4. SCL Tigers 5 3-0-0-2 16:8 9
5. Ambrì 5 3-0-0-2 13:11 9
6. Lausanne 4 2-0-0-2 13:11 6
7. Lugano 4 2-0-0-2 12:14 6
8. Servette 5 2-0-0-3 9:13 6
9. Fribourg 5 2-0-0-3 11:18 6
10. Davos 5 2-0-0-3 7:16 6
11. ZSC Lions 4 1-0-1-2 5:9 4
12. Rapperswil 5 0-0-0-5 6:17 0

Kalender

<< September 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930