Zug für CHL-Playoffs qualifiziert

Von Fabian Lehner

Der EV Zug verliert gegen den weissrussischen Meister Neman Grodno erstmals, sichert sich jedoch einen Punkt und qualifiziert sich damit für die CHL-Playoffs.

Die Zuger gingen standesgemäss durch einen Schuss von Santeri Aalatalo in Führung. Dario Simion lenkte den Schuss noch unhaltbar ab. Das ganze 1. Drittel hatten sie in griff und hätten eigentlich mit mindestens 2 Toren in die Pause gehen sollen. Doch auch Strafen nahmen den Innerschweizern immer wieder den Schwung. Neman Grodno gelang mittels Shorthander kurz nach der 1. Sirene der Ausgleich. Artyom Kisly war für die Weissrussen erfolgreich. In folge dessen gestaltet sich das 2. Drittel ausgeglichener. Im Letzten Drittel gelang dem EVZ wieder eine Steigerung. Sie beklagten viel Abschlusspech mit vielen Metalltreffern. Doch Mitten ins Herz kam der Führungstreffer der Weissrussen. Kisly war mit seinem 2. Treffer des Abends erfolgreich. Es wäre ganz bitter gewesen, wenn es bei dem Spielstand geblieben wäre. Doch Carl Klingberg glich in der 58. Minute wieder aus. Somit stand schon vor Spielschluss fest: Zug ist eine Runde weiter. Somit kann es als Ausrutscher abgestempelt werden, dass sich Grodno mit Artyom Levsha den Extrapunkt in der Verlängerung sicherten.

EV Zug – Neman Grodno 2:3 (1:0, 0:1, 1:1, 0:1) n.V.

Tore: 12:04 Simion (Aalatalo, McIntyre) 1:0, 20:45 Kisly (Levsha, Ausschlus Shuba!) 1:1, 54:52 Kisly (Levsha) 1:2, 57:27 Klingberg (McIntyre, Aalatalo) 2:2, 64:56 Levsha 2:3

Strafen: EVZ 7x2min, Grodno 7x2min

Zug: Aeschlimann (Ersatz: Stephan); Aalatalo, Thiry; Diaz, Stadler; Zyrd, Zgraggen; Ödjeark; Lammer, Roe, Stalberg; Martschini, McIntyre, Simion; Leuenberger, Schnyder, Senteler; Zehnder.

Grodno: Trus (Ersatz: Samankov); Korshunov, Khoromando; Shuba, Derlyuk; Kryskin, Orlov; Lebedev; Malyakov S., Pitule, Malyakov A., Malinovski, Smurov, Yeliseyenko; Kisly, Remezov, Levsha; Petrov, Kozyachy, Savinov; Varivonchik.

Nach den beiden National Hymnen, beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Raphael Diaz #16 (EV Zug), beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Reto Suri #26 (EV Zug), beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Baseball-Slapstick-Einlage von Dominic Lammer #10 (EV Zug), beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Yannick-Lennart Albrecht #28 (EV Zug), beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Reto Suri #26 (EV Zug), beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Sandro Aeschlimann #29 (EV Zug), beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
Carl Klingberg #48 (EV Zug) scheitert am Weissrussischen Goalie, beim Champions Hockey League Spiel zwischen dem EV Zug und Neman Grodno am 08.09.2018 in der Bossard Arena. EV Zug Official/Philipp Hegglin - www.ph-sportphoto.ch
© Philipp Hegglin

Aktuelle Spiele

Samstag, 8. September 2018

Salzburg - Växjö
4:3 (1:1 2:1 1:1)

Bern - Cardiff

Aalborg - ZSC Lions

Turku - Malmö
1:2 (1:1 0:0 0:1)

IFK Helsinki - Tychy
2:1 (1:0 0:0 1:1)

Zug - Neman Grodno

Skellefteå - Bozen
2:1 (0:1 1:0 1:0)

Frölunda - Vienna
1:4 (0:1 0:2 1:1)

Kalender

<< September 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930