Donnerstag, 3. Februar 2005

956 Zuschauer

Basel: Badertscher, Legwand (2), Schäublin, Chatelain

Chur: keine Tore

Weiterer Basler Kantersieg als Playoff-Vorspiel

Nach dem 7:0-Auswärtssieg gegen Ajoie am Dienstag kam der EHC Basel gegen einen anderen Playout-Teilnehmer, den EHC Chur, zu einem 5:0-Kantersieg. Auch zwölf abwesende Spieler – darunter fünf neu erkrankte – konnten einen dominanten Leader nicht am Spiel hindern.

1475 Zuschauer

Langenthal: Elik, Tschannen

Morges: keine Tore

2572 Zuschauer

Sierre: Wobmann, Cormier (2), Reber, Anger, Clavien

Chx-de-Fds: Perrin

304 Zuschauer

GCK Lions: Gruber (2), Debrunner, Sutton, Meichtry

Visp: Aeberli

GCK Lions im Playoff gegen Biel

Im letzten Qualifikationsspiel boten die GCK Lions nochmals eine Galavorstellung. Sie besiegten einen starken EHC Visp klar mit 5:1, kamen aber trotzdem nicht über den siebten Schlussrang hinaus, da Langenthal punktete. Somit treffen sie im Playoff-Viertelfinal auf das zweitplatzierte Biel.

511 Zuschauer

Olten: Gendron (2), Schneller, Malgin (2), Werlen, Siegwart, Guazzini, Wüthrich

Ajoie: Donati, Dagenais

516 Zuschauer

Thurgau: Weber, Badrutt

Biel: Reber, Furler (2), Tognini (2)

Tabelle

1. Basel 44 28-0-10 163:87 63
2. Biel 44 25-0-14 170:141 55
3. Sierre 44 23-0-12 145:137 53
4. +2 Langenthal 44 21-0-16 143:131 51
5. -1 Visp 44 21-0-16 161:132 50
6. -1 Morges 44 20-0-17 133:141 50
7. GCK Lions 44 21-0-15 157:118 49
8. Chx-de-Fds 44 17-0-19 141:147 43
9. +1 Olten 44 12-0-22 143:183 33
10. -1 Chur 44 14-0-25 146:162 32
11. Thurgau 44 13-0-25 137:167 29
12. Ajoie 44 7-0-31 107:200 20

Kalender

<< Februar 2005 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28