Sonntag, 13. Februar 2005

4363 Zuschauer

Sierre: Falett, Reber (2), Lussier, Faust

Unbekannt: Andenmatten, Lapointe, Daigle

1518 Zuschauer

Olten: Siegwart, Othmann (3), Niggli (2), Schneller, Hiltebrand (2), Guazzini, Aeschlimann

Ajoie: Dagenais

1514 Zuschauer

Chur: Botta (2), Hasler, Hänni, Vauclair, Hirschi

Thurgau: Korsch

2008 Zuschauer

Chx-de-Fds: Dubé

Basel: Schäublin, Zamuner (2), Sigrist, Friedli, Nüssli, Legwand

Basler Sieg zuerst mit Krampf, danach mit Kür

Der EHC Basel gewinnt auch sein zweites Viertelfinalspiel gegen den HC La Chaux-de-Fonds auswärts. Die gastgebenden Chaux-de-Fonniers konnten das Spiel lange offen halten, brachen aber im Schlussdrittel ein und kassierten so eine 1:7-Schlappe.

2937 Zuschauer

Biel: Joggi (2), Tschantré (2), Wright, Furler, Beccarelli, Clymer

GCK Lions: Gloor, Gruber, Meichtry, Schnyder

GCK Lions bös demontiert

Nach je einem Sieg beider Teams in umstrittenen Partien war die dritte Begegnung im Playoff-Viertelfinal eine klare Angelegenheit. Biel gewann beinahe nach Belieben. Immerhin gaben die jungen Zürcher bis zuletzt nicht auf und korrigierten das brutale Resultat noch etwas.

2834 Zuschauer

Langenthal: Moser (2), Schläpfer (2), Elik

Visp: Bühlmann, Fäh

Sonntag, 13. Februar 2005

4 : 2(1:0 2:2 1:0)

Playoff/-out

Viertelfinal

1Basel247
7Chx-de-Fds031
2Biel2438
6GCK Lions1154
3Sierre3245
???0123
4Langenthal2505
5Visp1332

Kalender

<< Februar 2005 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28