Freitag, 11. Februar 2005

2022 Zuschauer

Ajoie: Barras, Dagenais, Leblanc

Olten: Othmann, Niggli, Gendron (2), Malgin

585 Zuschauer

GCK Lions: Moggi, Sutton, Richard, Trachsler, Gloor

Biel: Clymer, Furler, Reber

166 Strafminuten - hektisch und gehässig

Die zweite Begegnung der Viertelfinal-Serie war ein typischer Playoff-Match mit einem schliesslich verdienten Sieg der GCK Lions. Zuerst zerpfiff Schiedsrichter Peer die Partie, am Schluss artete diese beinahe noch aus, weil einige ruppige Aktionen den Kessel zum Überkochen brachten.

1400 Zuschauer

Thurgau: Knecht

Chur: Christen, Triulzi (2), Hänni, Botta

1661 Zuschauer

Basel: Legwand (2), Friedli, Nüssli

Chx-de-Fds: Bizzozero, Neininger, Miéville

EHC Basel gewinnt erstes Playoff-Drama

Der grippegeschwächte EHC Basel hat sein erstes Viertelfinalspiel gegen den HC La Chaux-de-Fonds gewinnen können. Die gut startenden Nordwestschweiz gaben das Spiel jedoch aus der Hand und benötigten 68 Sekunden Verlängerung für den Sieg. Matchwinner war mit David Legwand der beste Mann auf dem Eis.

2464 Zuschauer

Unbekannt: Gélinas, Andenmatten

Sierre: Clavien (2), Lussier, Anger

3272 Zuschauer

Visp: Roy (2), Aeberli

Langenthal: keine Tore

Freitag, 11. Februar 2005

3 : 5(2:3 0:0 1:2)

Playoff/-out

Viertelfinal

1Basel14
7Chx-de-Fds03
2Biel143
6GCK Lions115
3Sierre224
???012
4Langenthal150
5Visp133

Kalender

<< Februar 2005 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28