Luzern und Ambri arbeiten zusammen

Freitag, 25. April 2003, 00:00 -

Die Nachwuchsabteilung des HC Luzern Blue Dragons, hat neben dem SC Reinach, nun ein weiteres Partnerteam. Nicht irgend eines, sondern es ist dies der renommierte und traditionsreiche Eishockeyverein, der Hockey Club Ambri-Piotta aus der Leventina. Das Augenmerk richtet sich momentan auf die Nachwuchsabteilung. Man strebt nach einer langfristigen Zusammenarbeit und will nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis gemeinsame Wege in die Zukunft gehen. Und warum überhaupt Luzern? Eishockeylegende Peter Jaks† und jetzige Sportdirektor der Leventiner meinte: „Luzern ist eine sehr interessante Adresse, haben sie eine gute Juniorenabteilung, ein grosses Einzugsgebiet und was für uns auch sehr wichtig ist, wohnen viele Ambri-Fans in Luzern und der Agglomeration. Diese beiden Vereine identifizieren sich ausgezeichnet.“

Michael Wyss