Samstag, 11. Januar 2020

5333 Zuschauer

Ambrì: Upshall, Zwerger

Rapperswil: Dünner, Clark (2), Cervenka, Casutt

Lakers siegen im Kellerduell

In der National League finden an diesem Wochenende Back-to-Back-Duelle statt. Eines der interessantesten Duelle scheint jenes zwischen den Lakers und Ambrì zu sein. Während die Leventiner mitten im Strichkampf stecken, geht für die Rapperswiler darum, den Anschluss an den Rest der Liga zu waren. Einen ersten Schritt in dieser Richtung machte der SCRJ mit dem 5:2-Sieg im ersten der beiden Duelle.

4909 Zuschauer

Davos: Hischier, Ambühl, Herzog, Kessler, Palushaj

Lugano: Klasen

6500 Zuschauer

Fribourg: Mottet (2), Bykov

Lausanne: Herren

16299 Zuschauer

Bern: Sciaroni, Mursak, Moser

Servette: Winnik, Bozon

7048 Zuschauer

Zug: Klingberg, Lindberg, Senteler, Thorell

Biel: Künzle, Ullstrom, Brunner

Samstag, 11. Januar 2020

5160 Zuschauer

Kloten: Forget, Lemm

Ajoie: Frossard, Joggi, Muller

Ajoie bezwingt Kloten in der Verlängerung

In einer umkämpften Partie kann Kloten zuhause im Schlussdrittel einen Zwei-Tore-Rückstand gegen den HC Ajoie wettmachen, muss sich aber in der Verlängerung geschlagen geben und verliert 2:3.

2740 Zuschauer

Visp: keine Tore

Langenthal: Clark (2)

831 Zuschauer

Winterthur: Wieser, Torquato, Brace

Sierre: Vouillamoz, Castonguay, Montandon, Impose

1610 Zuschauer

Chx-de-Fds: Cameron (2)

HCB Ticino: Gerlach (2), Roberts, Camichel, Squires

1581 Zuschauer

Thurgau: Altorfer, Hobi

GCK Lions: Hayes (2), Berri, Backman

Erkämpfter Sieg im Thurgau

Die GCK Lions siegten mit 4:2 gegen den HC Thurgau und erhielten dabei den verdienten Lohn für eine geschlossene Mannschaftsleistung, eine hervorragende Defensive und Effizienz im Abschluss.

Tabelle

1. Zug 34 17-4-6-7 111:92 65
2. Servette 36 17-5-4-10 100:82 65
3. ZSC Lions 36 16-6-5-9 118:89 65
4. Davos 34 15-8-3-8 111:94 64
5. Lausanne 34 15-2-4-13 97:91 53
6. Biel 36 11-6-6-13 100:105 51
7. SCL Tigers 34 11-3-9-11 84:99 48
8. Bern 36 11-4-7-14 94:106 48
9. Fribourg 34 11-6-0-17 80:89 45
10. Lugano 35 11-3-4-17 89:102 43
11. Ambrì 35 10-4-4-17 85:101 42
12. Rapperswil 34 8-5-4-17 88:107 38

Kalender

<< Januar 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031