NLB - 36. Spieltag - Samstag, 11. Januar 2020

2 : 3 (0:1, 0:1, 2:0) n.V.

Zuschauer

5160 Zuschauer (68% Auslastung)

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Michael Weber; Matthias Kehrli, François Micheli

Tore

11:110:1Thibault Frossard
U. Huber, D. Muller
26:260:2Mathias Joggi
N. Thibaudeau, K. Ryser
Dominic Forget1:246:36
M. Marchon
Romano Lemm2:247:47
keine Assists
62:522:3Devin Muller
J. Privet

Strafen

13:33Julien Privet
2 min - Haken
19:40Mathias Joggi
2 min - Behinderung
Jules Sturny35:22
2 min - Stockschlag
37:59Philip-Michaël Devos
2 min - Stockschlag
Marco Truttmann39:32
2 min - Unsportliches Verhalten
Marco Truttmann39:32
2 min - Stockschlag
Eric Faille40:00
2 min - Übertriebene Härte
40:00Alain Birbaum
2 min - Crosscheck
47:47Kevin Ryser
Penaltyschuss
Fabian Sutter54:07
2 min - Crosscheck
54:07Thibault Frossard
2 min - Crosscheck

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler 85,7% 62:52    #31 J. Aebi 91,7% 62:52   
# 1 T. Wolf               
Verteidiger Verteidiger
#34 R. Back ±0             #51 A. Birbaum ±0          2'
#11 F. Ganz -1       1S    #15 G. Casserini +1            
#71 E. Harlacher ±0             #94 Z. Dotti ±0       2S   
#63 G. Janett ±0       1S    #93 J. Hauert -1       3S   
#19 S. Kellenberger -1       1S    # 2 V. Pilet -1            
#47 S. Kindschi -2             #18 B. Pouilly +1       1S   
#95 N. Steiner +1       2S    #28 D. Prysi +1            
#36 D. Stämpfli +1       2S    #29 K. Ryser ±0    1A 2S   
Stürmer Stürmer
#27 E. Faille -1       1S 2' #61 F. Arnold ±0            
#28 R. Figren -1       4S    # 8 P. Devos ±0       1S 2'
#91 D. Forget +1 1T    2S    #12 T. Frossard +1 1T    2S 2'
#98 R. Knellwolf -1       1S    #56 U. Huber ±0    1A 1S   
#23 M. Lehmann +1             #81 M. Joggi ±0 1T    2S 2'
#67 R. Lemm +1 1T    4S    #91 S. Macquat ±0            
# 8 M. Marchon +1    1A 3S    #71 D. Muller +2 1T 1A 2S   
#13 P. Obrist -2             #97 S. Mäder ±0            
#86 J. Sturny ±0       1S 2' #22 J. Privet ±0    1A    2'
#16 F. Sutter -1          2' #27 R. Schmutz -1            
#94 M. Truttmann +1       1S 4' #44 A. Staiger ±0       2S   
#18 A. Wetli ±0             #24 N. Thibaudeau ±0    1A 3S   
Weitere
#35 L. Janett               

Ajoie bezwingt Kloten in der Verlängerung

Von Rolf Schwarz

In einer umkämpften Partie kann Kloten zuhause im Schlussdrittel einen Zwei-Tore-Rückstand gegen den HC Ajoie wettmachen, muss sich aber in der Verlängerung geschlagen geben und verliert 2:3.

Mit den Ajoulots kommt ein für die Klotener unbequemer Gast zu Besuch. Mit der Hartnäckigkeit der Gäste haben die Klotener immer wieder Mühe bekundet und in dieser Saison zwei von drei Spielen verloren, eines davon auch zuhause. Zuletzt hat Ajoie zwar dreimal in Folge verloren gegen seine direkten Tabellennachbarn, den EHC Visp und zuvor zweimal gegen den EHC Olten, welcher dadurch die Jurassier vom zweiten auf den dritten Tabellenrang haben verdrängen können. Kloten ist hingegen derzeit voll auf Kurs und führt nach einer Rekordserie von 12 Siegen in Folge die Rangliste der SwissLeague an.

Nachdem beim Heimteam zuletzt zweimal Luis Janett den Klotener Kasten gehalten hat, ist heute wieder Dominic Nyffeler deren Torhüter. Er wird selbstverständlich topmotiviert sein, seinen Ex-Kollegen aus Pruntrut heute Abend das Toreschiessen zu verunmöglichen.

In der 7. Minute kann Klotens Marchon plötzlich alleine davonziehen, er scheitert aber an Aebi, Ajoies souveränem Schlussmann. Die folgenden knapp 5 Minuten sind dann aber mitunter das Beste, was Kloten in den ersten beiden Dritteln gezeigt hat. Profit schlagen kann das Heimteam jedoch aus dieser Druckphase nicht und wie aus dem Nichts kommen die Gäste durch Frossard überraschend zum Führungstreffer. Die Partie wird der Affiche "Spitzenkampf" durchaus gerecht. Die Teams zeigen Tempohockey, das Niveau ist ansprechend.

Viel Pech für Kloten dann beim zweiten Treffer für Ajoie: Nach einem Getümmel vor Nyffeler und wo die Aktion bereits vorbei, resp. bereinigt scheint, kullert die Scheibe über die Linie. Den dadurch bestimmt etwas geschockten Klotenern scheint das Rezept in der Folge zu fehlen, um diesen Rückschlag wegzustecken. Die Angriffsauslösungen klappen überhaupt nicht mehr und gerade jetzt können die Gäste im eh schon schnellen Spiel einen Zacken zulegen, beidseits wird noch mehr Laufarbeit abverlangt.

Kloten übersteht einige Strafen und kann im Schlussdrittel relativ rasch wieder Fuss fassen. Dank einem Breakaway von Forget folgt der Anschlusstreffer relativ früh, genügend Zeit also noch, um die noch einmal ins Spiel zurückzufinden. Nur eine gute Minute später zieht Lehmann alleine los und kann nur noch per Foul am Torschuss gehindert werden. Lemm versenkt den ausgesprochenen Penaltyschuss und gleicht in der 48. Minute zum 2:2 aus. In der anschliessenden Verlängerung kann Ajoies Muller einen Abpraller verwerten und dadurch den Siegestreffer erzielen.

Für die Klotener endet mit dieser Niederlage die lange Siegesserie und Ajoie hat nach seiner Mini-Baisse zum Siegen zurückgefunden.

Telegramm

EHC Kloten – HC Ajoie 2:3 (0:1, 0:1, 2:0; 0:1) n.V.

SWISS Arena, Kloten - Zuschauer: 5'160 - Schiedsrichter: Eichmann/Weber; Kehrli/Micheli - Tore: 11:11 Frossard (Huber) 0:1; 26:26 Joggi (Thibaudeau) 0:2; 46:36 Forget (Marchon) 1:2; 47:47 Lemm (Penaltyschuss) 2:2; 62:52 Muller 2:3.

Schussverhältnis: 24:21 (11:5, 7:7, 4:6; 2:3)

Strafen: 5 x 2 Minuten gegen Kloten, 5 x 2 Minuten gegen Ajoie.

PostFinance Topscorer: Faille für Kloten, Devos für Ajoie

Kloten: Nyffeler; Harlacher, Back; Kindschi, Ganz; Stämpfli, Steiner; Janett G.; Kellenberger (C), Sutter (A), Obrist; Figren, Faille, Knellwolf; Truttmann, Forget, Marchon; Sturny, Lemm (A), Lehmann.

Ajoie: Aebi; Ryser, Pouilly; Hauert (C), Pilet; Casserini, Dotti; Birbaum, Prysi; Thibaudeau, Devos, Joggi; Maquat, Privet, Schmutz; Staiger, Mäder, Arnold; Huber, Frossard, Muller.

Bemerkungen: Kloten ohne Mettler und Kälin (beide verletzt), Grossniklaus (SCL Tigers) sowie Füglister, Halberstadt und Krakauskas (alle überzählig); Ajoie ohne Hazen (verletzt); Best Player Kloten: Steiner, Best Player Ajoie: Aebi.

Tabelle

1. Kloten 36 22-7-1-6 139:68 81
2. Olten 35 22-3-1-9 142:88 73
3. Ajoie 36 20-4-3-9 139:89 71
4. Visp 36 22-0-2-12 119:87 68
5. Thurgau 36 18-5-2-11 92:87 66
6. Langenthal 35 20-2-0-13 114:86 64
7. GCK Lions 36 15-1-5-15 109:111 52
8. Chx-de-Fds 36 14-2-3-17 120:118 49
9. Sierre 36 11-2-1-22 88:125 38
10. EVZ Academy 34 9-1-4-20 77:129 33
11. Winterthur 36 8-0-1-27 84:169 25
12. HCB Ticino 36 5-1-5-25 80:146 22

Aktuelle Spiele

Samstag, 11. Januar 2020

Kloten - Ajoie

Chx-de-Fds - HCB Ticino

Visp - Langenthal

Thurgau - GCK Lions

Winterthur - Sierre

Kalender

<< Januar 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20
212223242526
2728293031